• Donnerstag 06.12.2018 11:23 Uhr Ersthelfer retten schwangere Frau und Kinder aus dem Küstenkanal

    Papenburg - Sieben Ersthelfer haben am Montag eine schwangere Frau und zwei Kinder aus dem Küstenkanal in Surwold gerettet. Wie die Polizei heute mitteilt, kam ein 33-jähriger Mann aus Köln auf der B401 mit seinem Auto von der Straße ab, kreuzte die Fahrbahn und landete im Küstenkanal. Ein entgegenkommender Autofahrer musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Während sich der 33-Jährige selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, blieben seine schwangere Ehefrau und zwei Kinder im Alter von vier und fünf Jahren im Fahrzeug zurück. Sechs Anwohner hatten den Unfall bemerkt und retteten Frau und Kinder gemeinsam mit dem 33-jährigen Autofahrer. Die schwangere Frau und die vierjährige Tochter haben sich bei dem Unfall leicht verletzt. Der fünf Jahre alte Sohn musste ins Krankenhaus gebracht werden, konnte aber zwischenzeitlich wieder entlassen werden. Der 33-jährige Autofahrer hat sich während der Rettung beim Einschlagen der Autoscheibe verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. /ha