• Freitag 17.02.2017 13:55 Uhr Ehemalige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma zu Haftstrafen verurteilt

    Lingen - Das Amtsgericht Lingen hat zwei Wachleute zu Freiheitsstrafen verurteilt, die Flüchtlinge in einer Flüchtlingsunterkunft in Lingen eingeperrt und geschlagen haben. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“. Einer der Angeklagten wurde zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Der andere Angeklagte muss aufgrund von Vorstrafen für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. /jz