• Montag 13.05.2019 14:52 Uhr Drogenschmuggler muss für zwei Jahre und acht Monate ins Gefängnis

    Nordhorn – Das Landgericht Osnabrück hat einen 44-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt. Der Mann reiste im September 2018 mit einem Auto bei Bad Bentheim aus den Niederlanden nach Deutschland ein. Dabei führte er fast 700 Gramm Kokain an seinem Körper mit sich. Die Drogen wollte er gewinnbringend in Tschechien weiterverkaufen. Für die Fahrt sollte er einen Lohn von 1000 Euro erhalten. Das Amtsgericht Nordhorn verurteilte den Mann bereits wegen unerlaubter Einfuhr und unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und acht Monaten. Vor dem Osnabrücker Landgericht wurde das Urteil bestätigt. /lm