• Donnerstag 17.01.2019 09:58 Uhr Drei offene Haftbefehle: 43-Jähriger bei Gildehaus festgenommen

    Gildehaus – Beamte der Bundespolizei haben in der vergangenen Nacht an der deutsch-niederländischen Grenze nahe Gildehaus einen Mann festgenommen, gegen den drei Haftbefehle vorlagen. Kurz nach Mitternacht kontrollierten die Beamten an der A30 einen in den Niederlanden zugelassenen Wagen. Bei der Überprüfung der Insassen stellte sich heraus, dass nach dem 43-jährigen Beifahrer gesucht wurde. Der Mann war wegen wiederholten Diebstahls sowie Hausfriedensbruchs zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Weil er gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hat, sollte er stattdessen für drei Monate in den Knast. Zwei weitere Haftbefehle bezogen sich ebenfalls auf Verurteilungen wegen Diebstahls. Der Mann sollte Geldstrafen begleichen oder ersatzweise in Haft. Der Ladung zum Haftantritt war er aber nicht gefolgt. Weil sein Aufenthaltsort nicht bekannt war, wurden Haftbefehle erlassen. Bei seiner Festnahme hatte der Mann einem Atemalkoholwert von 2,55 Promille. Er wurde noch in der Nacht in eine Justizvollzugsanstalt gebracht./wp