• Mittwoch 20.03.2019 14:17 Uhr BBS Gesundheit und Soziales in Nordhorn mit Schülerfriedenspreis 2018 ausgezeichnet

    Nordhorn – Die BBS Gesundheit und Soziales in Nordhorn hat beim Niedersächsischen Schülerfriedenspreis 2018 den dritten Preis erhalten. Ausgezeichnet wurde die Schule für ihr Projekt „Art2 – Gefunden in Deutschland“. Insgesamt sind heute sechs niedersächsische Schulen in Hannover mit dem Schülerfriedenspreis, dem Zivilcouragepreis und dem Sonderpreis für Schulentwicklung im Zeichen von Friedens- und Demokratiebildung ausgezeichnet worden. Den Siegern aus Nordhorn, Braunschweig, Seelze, Bad Münder und Rastede wurden von Kultusminister Grant Hendrik Tonne jeweils eine Urkunde sowie Geld- und Sachpreise übergeben. Der Ministern dankte allen Preisträgern für ihr Engagement. Der Schülerfriedenspreis wird seit 1993 vergeben. Mit dem Preis werden besondere Leistungen von Schülern geehrt, die dem friedlichen und solidarischen Zusammenleben von Menschen in einer immer vielfältiger werdenden Gesellschaft dienen. Für den Schülerfriedenspreis 2018 wurden insgesamt 75 Projekte eingereicht./wp