• Dienstag 04.12.2018 14:12 Uhr Baulückenkataster für Meppen geht online

    Meppen – Das Baulückenkataster für die Stadt Meppen geht in den nächsten Tagen online. Das schreibt die Stadt Meppen in einer Pressemitteilung. Das Baulückenkataster enthält Wohnbaugrundstücke, die aus öffentlich-rechtlicher Sicht in absehbarer Zeit bebaubar sind. Dabei gehe es zunächst um die grundsätzliche Bebaubarkeit des Grundstückes. Man könne daraus keine Verbindlichkeit ableiten. Bei Privatgrundstücken sei darüber hinaus offen, ob diese überhaupt verkauft würden, sagt Jürgen Giese, Fachbereichsleiter Stadtplanung. Im Baulückenkataster werden keine Angaben zum Namen und zur Adresse des Grundstückseigentümers gemacht. Es ist lediglich vermerkt, ob die Baulücke eine private oder eine städtische Fläche ist. Der Verwaltungsausschuss der Stadt Meppen hatte in seiner Sitzung am 18. Oktober beschlossen, das Baulückenkataster aufzustellen. Mehr Informationen hier. /lm