• Dienstag 04.12.2018 05:38 Uhr Amtsgericht Nordhorn verhandelt wegen räuberischer Erpressung

    Nordhorn – Wegen räuberischer Erpressung muss sich heute ein Mann vor dem Amtsgericht Nordhorn verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2017 gemeinsam mit einem bereits rechtskräftig verurteilten Mittäter aus dem Keller eines Gebäudes insgesamt 77 Flaschen Spirituosen gestohlen zu haben. Das Diebesgut hatte einen Wert von fast 1.200 Euro. Außerdem soll er im Februar 2018 einer anderen Person bei einer Erpressung geholfen haben. Die beiden Männer sollen von ihrem Opfer Geld verlangt haben. Als dieses kein Geld dabei hatte, sollen sie ihn aufgefordert haben, welches von zu Hause zu holen. In der Zeit sollen sie die anwesenden Bekannten ihres Opfers sozusagen als Pfand behalten haben. Der Angeklagte soll den Geschädigten nach Hause begleitet haben, um eine Flucht zu verhindern. Der Angeklagte hat die Taten bisher bestritten. Zu dem Termin heute sind deshalb sieben Zeugen geladen. Die Verhandlung beginnt um 11 Uhr. /lm