• Dienstag 05.02.2019 20:51 Uhr Amtsgericht erlässt Haftbefehl gegen Wiederholungstäter

    Lingen – Das Amtsgericht Lingen hat einen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 34-jährigen Mann erlassen. Er war bereits in der Vergangenheit wegen Raubes und räuberischer Erpressung zu mehreren Freiheitsstrafen verurteilt worden. In den vergangenen zwei Jahren hatte er seinen Lebensunterhalt und seine Drogensucht vor allem durch zahlreiche Straftaten finanziert. Er stahl Geld aus Arztpraxen, Fleischereien, Imbissbetrieben, Hotels und geparkten Autos. Der Mann wechselte mehrfach seinen Arbeitsplatz und stahl auch regelmäßig bei seinem Arbeitgeber und seinen Kollegen. Bereits im April 2018 hatte das Amtsgericht Lingen ihn wegen seiner Taten zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten auf Bewährung verurteilt. Dennoch beging er weitere Straftaten. Ein Richter beim Amtsgericht Lingen erließ nun Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr. /lm