• Freitag 19.04.2019 15:22 Uhr 53-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Renkenberge; Kollege lebensbedrohlich verletzt

    Renkenberge - Ein 53-jähriger Mann ist gestern Nachmittag bei einem Unfall in Renkenberge tödlich verletzt worden. Ein weiterer Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Die beiden Mitarbeiter einer Spezialfirma reinigten auf einem landwirtschaftlichen Betrieb am Friedhofsweg die Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Stallung. Aus noch ungeklärter Ursache brachen beide Arbeiter durch das Hallendach. Sie stürzten etwa sechs Meter tief auf den Boden. Der 53-Jährige verstarb noch am Unfallort. Sein 47-jähriger Kollege wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Polizei sowie die Gewerbeaufsicht ermitteln, wie es zu dem Unglück kommen konnte./wp