• Donnerstag 14.02.2019 05:14 Uhr 48-Jähriger steht vor Amtsgericht Papenburg

    Papenburg. Wegen räuberischen Diebstahls und Vergewaltigung muss sich heute ein 48 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht Papenburg verantworten. Mitte 2017 soll er mit seiner damaligen Freundin in deren Wohnung größere Mengen Alkohol getrunken haben. Danach soll er die Frau zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Er soll außerdem mehrfache mit der Faust auf sein Opfer eingeschlagen haben. Als die Frau die Polizei rief, soll der Angeklagte sich mit Gewalt seiner Festnahme widersetzt haben. Dem 48-jährigen wird außerdem vorgeworfen Anfang 2018 verschiedene Gegenstände in einem Lebensmittelgeschäft unter seine Jacke und in seinem Rucksack versteckt zu haben. Als eine Kassiererin ihn kontrollieren wollte, soll er verschiedene Personen zur Seite gestoßen haben, um mit dem Diebesgut zu entkommen. Zum Verhandlungstermin sind insgesamt 11 Zeugen geladen. Darunter eine Gerichtsmedizinerin, um die Frage zu klären, ob wegen des erheblichen Alkoholkonsums eine verminderte schuldfähig besteht. /sms