• Donnerstag 13.12.2018 09:43 Uhr 38-Jähriger wegen Trunkenheit am Steuer vor Osnabrücker Landgericht

    Spelle – Vor dem Osnabrücker Landgericht muss sich heute ein 38-Jähriger aus Spelle verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Februar 2018 mehrfach betrunken mit dem Auto gefahren zu sein. Der Blutalkoholgehalt soll jedes Mal 2,07 Promille oder mehr aufgewiesen haben. Das Amtsgericht Lingen verurteilte den Mann bereits im September zu einer Geldstrafe von insgesamt 2.000 Euro. Ihm wurde außerdem der Führerschein entzogen und er darf erst in neuen Monaten einen neuen Führerschein ausgestellt bekommen. Zu dem Termin heute sind acht Zeugen geladen. /lm