28-jähriger Papenburger demoliert Autos und zündelt an zwei Häusern

16.06.2012 14:48 Uhr

Papenburg  – Die Polizei hat am Samstagmorgen einen 28-jährigen Papenburger festgenommen, der zwei Brände  gelegt haben soll. Er soll zunächst einen Papierkarton in einem Mehrfamilienhaus an der Großen Straße angezündet haben. Deren Bewohner wurden durch einen lauten Knall geweckt und konnten sich in Sicherheit bringen. Beim Brand eines Carports an einem Einfamilienhaus mussten dagegen die Bewohner durch die Feuerwehr geweckt und evakuiert werden. Der Carport brannte vollständig nieder. Der Schaden beträgt über 15.000 Euro. Vor den Brandstiftungen hatte der Mann mehrere Autos demoliert. Hier entstand ein Schaden von über 10.000 Euro.



« zurück zur Übersicht
Direktkontakt
Weitere Inhalte werden geladen