• Mittwoch 20.03.2019 12:08 Uhr 10.000 Euro Schaden bei Unfall in Hilkenbrook: Fahrer von weißem Bulli gesucht

    Hilkenbrook – Nach einem Unfall auf der B401 bei Hilkenbrook heute Morgen sucht die Polizei nach einem Bulli-Fahrer. Ein 23-Jähriger war zunächst mit einem Sprinter in Richtung Sedelsberg unterwegs. Vor ihm fuhr ein weißer Bulli in die selbe Richtung. Aus unerklärlichen Gründen bremste der Bulli plötzlich ab und blieb auf der Fahrbahn stehen. Der 23-Jährige musste ausweichen und geriet so in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit dem Auto einer 32-Jährigen. Die Frau wurde von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreit und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der 23-Jährige blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Der Fahrer des weißen Bullis setzte seine Fahrt nach dem Unfall fort. Bei seinem Fahrzeug könnte es sich um einen VW oder einen Renault gehandelt haben. Der Bulli hatte ein Oldenburger Kennzeichen. Die Polizei bittet um Hinweise./wp