• Donnerstag 11.04.2019 16:42 Uhr Zu früh und an nicht ausgewiesenen Plätzen - Stadt Bad Bentheim begründet Entfernung von Wahlplakaten

    Bad Bentheim. Weil sie über eine Woche zu früh mit ihren Wahlplakaten dran war, hat die Stadt Bad Bentheim diese wieder abgenommen. Das teilte ein Sprecher der Stadt der ems-vechte-welle mit. Die Regelung der Stadt sieht vor, dass dort erst fünf Wochen vor einer Wahl die Plakate der jeweiligen Kandidaten aufgehängt werden dürfen. In diesem Jahr fällt der Stichtag auf den 18. April. Außerdem dürfen die Wahlplakate nur an bestimmten, von der Stadt ausgewiesenen Plätzen, aufgehängt werden. An beide Vorgaben hatte sich die unabhängige Landratskandidatin Henni Krabbe nicht gehalten. Deshalb wurden ihre Wahlplakate von der Stadt entfernt. Krabbe hatte sich diesbezüglich in einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gewandt und mitgeteilt, dass sie sich von der Stadt Bad Bentheim unfair behandelt und in ihrem demokratischen Grundrecht der freien Meinungsäußerung eingeschränkt fühle. /sms

  • Donnerstag 11.04.2019 16:13 Uhr Gemeinde Geeste warnt vor Anzeigenvertretern

    Geeste. Die Gemeinde Geeste warnt vor Anzeigenvertretern aus Andernach. Wie die Gemeinde heute mitteilt, scheint dort eine Werbeagentur aus Andernach unterwegs zu sein, um Anzeigen für eine Bürgerinformationsbroschüre zu akquirieren. Dabei wird der Anschein erweckt, dass es sich hierbei um eine offizielle Broschüre der Gemeinde Geeste handelt. Die Vertreter nutzen die bereits in der offiziellen Bürgerinfo Geeste geschaltete Anzeige, um einen erneuten Anzeigenabschluss zu erzielen. Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass ihrerseits kein Unternehmen mit der Anzeigenakquise für eine Bürgerinformationsbroschüre beauftragt wurde. Offiziell beauftragte Unternehmen erhalten grundsätzlich ein Empfehlungsschreiben zur Anzeigenakquise und legen dieses auch vor. Derzeit wird keine neue Bürgerbroschüre im Auftrag der Gemeinde Geeste erstellt. /sms

  • Donnerstag 11.04.2019 14:25 Uhr Meyer-Werft hat "Spectrum of the Seas" abgeliefert

    Papenburg. Die Meyer-Werft hat die „Spectrum of the Seas“ in Bremerhaven planmäßig an die Reederei Royal Caribbean International übergeben.  Das teilt das Unternehmen mit. Es ist das erste Schiff der Quantum-Ultra-Klasse. Als eine Weiterentwicklung der Quantum-Klasse verfügt die Spectrum of the Seas wie ihre drei Schwesterschiffe über modernste Abgasreinigungsanlagen wie sogenannte Hybrid-Scrubber. Sehr energieeffiziente technische Systeme, eine optimierte Hydrodynamik, Wärmerückgewinnung sowie ein äußerst effektiver Unterwasser-Anstrich und ein extrem energiesparendes Beleuchtungssystem mit LED-Leuchtkörper führen zu erheblichen Energieeinsparungen. Nach der Ablieferung an die Reederei startet die Spectrum of the Seas in der kommenden Woche in Barcelona ihre Jungfernfahrt in Richtung Asien. /sms

  • Donnerstag 11.04.2019 12:49 Uhr Stadt Nordhorn bringt Markierungen für Radfahrer auf der Straße an

    Nordhorn – Die Stadt Nordhorn hat auf dem Ootmarsumer Weg Fahrradsymbole am Fahrbahnrand markiert. Das teilt die Stadt mit. Die Markierungen betreffen den Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr und dem Stadtring. Sie sollen den Radverkehr in Nordhorn weiter stärken und ihn im Straßenraum sichtbar machen. Auf dem Streckenabschnitt sind zwar Radwege vorhanden, die sind aber nicht benutzungspflichtig. Die Gründe dafür sind unter anderem, dass die Wege schmal sind und nicht mehr den heutigen Standards entsprechen. Gleichzeitig ist die Verkehrsbelastung niedrig genug, um als Radfahrer auf der Fahrbahn zu fahren. Mit den neuen Markierungen setzt die Stadt eine weitere Maßnahme aus dem Radverkehrskonzept um. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 11:24 Uhr Landratskandidatin Henni Krabbe kritisiert Stadt Bad Bentheim

    Bad Bentheim – Die unabhängige Landratskandidatin Henni Krabbe fühlt sich von der Stadt Bad Bentheim benachteiligt. Das teilt sie in einer Presseinformation mit. Sie kritisiert, dass die Stadtverwaltung Bad Bentheim gestern Vormittag ihre Wahlplakate im Stadtgebiet entfernt hat. Damit fühle sie sich in ihrem demokratischen Grundrecht der freien Meinungsäußerung eingeschränkt, schreibt sie in der Pressemitteilung. Denn Plakatwerbung aus Anlass von Wahlen gehöre laut Artikel 5 des Grundgesetzes zum Grundrecht der freien Meinungsäußerung. Im historischen Stadtkern der Fußgängerzone und an Stellen, die die Verkehrssicherheit gefährden, akzeptiert Krabbe die Einschränkungen der Stadt. Diese Gründe sollen laut der Landratskandidatin aber an den 19 betroffenen Stellen nicht vorliegen. Sie appelliert an die Stadt: Sie halte sich während des Wahlkampfs an die gesetzlichen Regeln. Dasselbe erwarte sie auch von der Stadtverwaltung Bad Bentheim. /lm

    Foto: © Büro Henni Krabbe

  • Donnerstag 11.04.2019 10:32 Uhr Neue Öffnungszeiten im Bereich "Arbeit und Soziales" im Rathaus Geeste

    Geeste – Ab Mai ändern sich die Öffnungszeiten für das Sachgebiet „Arbeit und Soziales“ im Rathaus der Gemeinde Geeste. Das teilt die Gemeinde mit. Die Mitarbeiter sind ab dem 2. Mai montags, dienstags und freitags von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr und donnerstags von 14 Uhr bis 16 Uhr erreichbar. Mittwochs bleibt der Bereich geschlossen. Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros bleiben unverändert. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 10:25 Uhr Emslandmuseum Schloss Clemenswerth erneut "KinderFerienLand Niedersachsen"

    Sögel – Das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel ist vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium erneut als besonders kinder- und familienfreundlich ausgezeichnet worden. Das schreibt das Emslandmuseum in einer Pressemitteilung.  Es musste rund 50 Kriterien in den Kategorien Service, Sicherheit und Ausstattung erfüllen. Ein Logo im Kassenbereich weist die Besucher auf die Auszeichnung hin. Die Zertifizierung „KinderFerienLand Niedersachsen“ gilt für drei Jahre. /lm

    Foto: © Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

  • Donnerstag 11.04.2019 09:24 Uhr Bürgerbüro Papenburg schließt am Gründonnerstag früher

    Papenburg – Die Stadt Papenburg weist auf geänderte Öffnungszeiten des Bürgerbüros am Gründonnerstag hin. Alle Bereiche schließen an dem Tag für den Publikumsverkehr ab 16:30 Uhr. Geöffnet hat das Bürgerbüro wieder am Dienstag der kommenden Woche nach den Osterfeiertagen. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 09:04 Uhr Diebe stehlen Werkzeuge aus Schuppen und Scheunen auf Bauernhöfen

    Langen – Unbekannte sind in der Nacht zu gestern in zwei Scheunen und einen Schuppen auf Bauernhöfen eingebrochen. Die Gebäude befanden sich an der Lengericher Straße in Langen und am Duisenburger Diek in Bawinkel. Die Täter brachen jeweils die Türen auf und entwendeten zahlreiche Werkzeuge. Es entstand ein Schaden von mehr als 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 09:01 Uhr Kabelrolle im Wert von 5500 Euro gestohlen

    Kluse – Unbekannte haben zwischen Dienstagabend und gestern Morgen an der Renkenberger Straße in Kluse eine größere Kabelrolle gestohlen. Der Wert wird auf etwa 5500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 08:42 Uhr 17-jährige Rollerfahrerin übersieht Transporter und wird schwer verletzt

    Spahnharrenstätte – Eine 17-jährige Rollerfahrerin ist gestern Abend in Spahnharrenstätte schwer verletzt worden. Sie war gegen 18:30 Uhr auf der Straße Am Brink unterwegs. Als sie nach links auf die Straße Lange Stücken abbog, übersah sie den von links kommenden Transporter eines 40-jährigen Mannes. Beide stießen zusammen. Die Rollerfahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 08:27 Uhr Ladendiebin in Werlter Baumarkt auf frischer Tat ertappt

    Werlte – Eine 44-jährige Frau wollte gestern in einem Baumarkt in Werlte Ware im Wert von knapp 24 Euro stehlen. Angestellte des Baumarkts erwischten die Ladendiebin aber und riefen die Polizei. Die Frau hatte in ihrer Tasche griffbereit ein Messer. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls mit einer Waffe aufgenommen. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 08:19 Uhr 70-jähriger E-Bike Fahrer lebensgefährlich verletzt

    Schüttorf – Ein 70-jähriger Mann ist gestern Nachmittag in Schüttorf lebensgefährlich verletzt worden. Er war gegen 17:40 Uhr mit seinem E-Bike auf der Quendorfer Straße unterwegs. Beim Abbiegen auf die Salzberger Straße stürzte er aus bislang unbekannter Ursache. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Es wird geprüft, ob der Mann bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss stand. /lm

  • Donnerstag 11.04.2019 05:13 Uhr 23-Jähriger steht wegen Betrugs in 15 Fällen vor Landgericht

    Esterwegen – Wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Diebstahls in 15 Fällen muss sich heute ein 23-Jähriger vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Er soll im November 2015 mit einem weiteren Täter in diverse gewerbliche, öffentliche und private Einrichtungen vor allem u.a. in Esterwegen und Papenburg eingebrochen sein. Dort sollen sie vor allem Bargeld, Zigaretten und Elektrogeräte erbeutet haben. Zu dem Termin heute sind acht Zeugen geladen. /nh

  • Mittwoch 10.04.2019 18:49 Uhr Flugplatz Nordhorn-Lingen richtet im Juli Niedersächsische Landesmeisterschaft im Segelkunstflug aus

    Nordhorn / Lingen – Die Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Segelkunstflug finden in diesem Jahr auf dem Flugplatz Nordhorn-Lingen (FNL) statt. Vom 03. bis zum 13. Juli richtet der Luftsportverein Lingen (LSV) den Wettbewerb in Unterstützung u.a. des FNL, der Stadt Lingen sowie der Stadt Nordhorn aus. Nach drei Trainingstagen findet das Event täglich vom 07. Juli bis zum 13. Juli statt. Für den letzten Tag ist außerdem ein Freestyle-Wettbewerb vorgesehen. Die Veranstalter rechnen mit 30 bis 40 teilnehmenden Sportlern und Sportlerinnen aus ganz Deutschland und erhoffen sich viele Zuschauer. Der Eintritt ist frei. Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone und Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling heben die Bedeutung des gemeinsamen Flugplatzes an der Grenze zwischen der Grafschaft Bentheim und dem Emsland hervor. Er sei Ausdruck gemeinsamer Bemühunen zur Förderung der Region, heißt es in einer Pressemitteilung. /nh

     

    Foto: (c) Stadt Nordhorn

  • Mittwoch 10.04.2019 15:59 Uhr Wohnungseinbruchsdiebstahl in Salzbergen: 18-Jähriger und 25-Jähriger verurteilt

    Salzbergen – Ein 18-Jähriger und ein 25-Jähriger wurden vom Amtsgericht Lingen wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls verurteilt. Der 18-Jährige erhielt eine Woche Dauerarrest. Der 25-Jährige muss eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten antreten. Beide waren im Dezember mit einem weiteren Beteiligten in ein Einfamilienhaus in Salzbergen eingedrungen. Dort hatten sie Gegenstände und Bargeld im Wert von 2.000 Euro entwendet. /nh

  • Mittwoch 10.04.2019 15:55 Uhr 20-Jähriger u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in elf Fällen verurteilt

    Lingen – Das Amtsgericht Lingen hat einen 20-Jährigen u.a. wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in elf Fällen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt. Er hat von Januar bis Mai des vergangenen Jahres mit einem Motorroller öffentliche Straßen befahren, ohne eine Fahrerlaubnis zu haben. Dabei stand er teilweise unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Außerdem hatte er unter anderem in vier Fällen ein gestohlenes Versicherungszeichen an das Fahrzeug montiert, um den Anschein einer ordnungsgemäßen Versicherung zu erwecken. Das Urteil wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt. /nh

  • Mittwoch 10.04.2019 15:09 Uhr Keine weiteren Vorschläge für Landratswahl in Grafschaft Bentheim: Kreiswahlausschuss lässt drei Kandidaten offiziell zu

    Grafschaft Bentheim – Der Kreiswahlausschuss Grafschaft Bentheim hat nun offiziell die drei Vorschläge für die Landratswahl zugelassen. Antreten werden Uwe Fietzek für die CDU, Dr. Volker Pannen für die SPD und die Einzelbewerberin Henni Krabbe. Bis zum 08. April um 18 Uhr hatten Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber die Gelegenheit, ihre Vorschläge einzureichen. Die Landratswahl in der Grafschaft Bentheim findet ebenso wie die Wahl im Emsland am 26. Mai statt. /nh