• Samstag 13.04.2019 14:00 Uhr 150.000 Euro Schaden bei Brand in Georgsdorf

    Georgsdorf - In Georgsdorf hat heute Nacht der Anbau eines Einfamilienhauses gebrannt. Verletzt wurde niemand. Gegen 00:15 Uhr brannte der Anbau in der Finkenstraße vollständig nieder. Der Schaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. /nh

     

     

  • Samstag 13.04.2019 10:13 Uhr SV Meppen verliert zuhause gegen Halle

    Meppen – Der SV Meppen hat sein Heimspiel gegen den Halleschen FC mit 0:2 verloren. Die Meppener gerieten bereits in der dritten und zehnten Minute durch einen Doppelschlag der Gäste aus Halle in Rückstand. Meppen verliert damit erstmals im Jahr 2019 ein Heimspiel. Der SVM hat weiterhin 43 Zähler auf dem Konto und bleibt sechs Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. /nh

  • Freitag 12.04.2019 13:26 Uhr 13-jähriger bei Unfall verletzt - Verursacher flüchtig

    Haren – Ein 13-jähriges Kind ist gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Haren verletzt worden. Ein unbekannter Autofahrer fuhr im Ortsteil Wesuwe die Rotdornallee in Richtung Wierescher Straße. An der dortigen Einmündung missachte er die Vorfahrt eines 13-jährigen Kindes, das mit seinem Fahrrad auf dem Radweg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch sich das Kind leicht verletzte. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Möglicherweise dürfte es sich um eine dunkle Limousine gehandelt haben. An dem Fahrzeug war ein Kennzeichen mit weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund angebracht. Nach dem Unfall hielt ein niederländischer Verkehrsteilnehmer an und half dem Jungen. Dieser Autofahrer sowie weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten sich zu melden. /sms

  • Freitag 12.04.2019 12:40 Uhr Täter bei Diebstahl-Versuch gestört

    Schüttorf - Drei Täter wurden gestern Abend bei dem Versuch gestört, mehrere Reifensätze aus einem Autohaus an der Euregiostraße zu stehlen. Der Mitarbeiter eines Wachdienstes hatte die Täter bei einem Kontrollgang über das Gelände bemerkt. Diese flüchteten über einen Zaun und liefen anschließend in Richtung Niedersachsenstraße davon. Eine Fahndung, bei der ein Polizeihubschrauber und auch die Hundestaffel aus Osnabrück eingesetzt wurden, führte nicht zur Festnahme. Die drei sind weiterhin flüchtig. Die männlichen Täter waren dunkel gekleidet und trugen Wollmützen auf dem Kopf. Eine Person war mit einem roten Pullover bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn entgegen. /sms

  • Freitag 12.04.2019 12:21 Uhr Ferienwohnung-Vermieterin aus Papenburg siegt vor Bundesgerichtshof

    Papenburg. Vor dem Bundesgerichtshof ist ein Streit zwischen mehreren Nachbarn aus dem Emsland zu Ende gegangen. Das berichtet das Portal RTL Online. Eine Frau aus Papenburg hatte ihre Wohnung an Feriengäste vermietet, was ihren Nachbarn allerdings nicht passte, da sie sich durch die ständigen Wechsel im Haus gestört fühlten. Nachträglich schlossen sie deshalb eine solche Nutzung per Eigentümerversammlung mit Dreiviertel-Mehrheit aus. Doch dieser Beschluss über den Kopf der Betroffenen hinweg sei rechtswidrig, urteilten die obersten Zivilrichter in Karlsruhe. Jeder Eigentümer müsse sich darauf verlassen können, dass die Nutzung seiner Wohnung nicht ohne sein Zutun eingeschränkt wird.Wenn einem Wohnungsbesitzer in einer gemeinsamen Wohnungsanlage verboten werden soll, an Feriengäste zu vermieten, müssen dem alle Eigentümer zustimmen, so das Urteil. /sms

  • Freitag 12.04.2019 11:57 Uhr Gemeinde Geeste organisiert Osterfeuer am Osterwochenende

    Geeste – Die Gemeinde Geeste weist darauf hin, dass in der kommenden Woche wieder Osterfeuer brennen. Am Samstag, 20. April, gibt es drei öffentliche Osterfeuer und am Ostersonntag, 21. April, gibt es sieben. Die Osterfeuer werden am Samstag in den Ortsteilen Geeste, Dalum und Groß Hesepe jeweils um 18 Uhr entzündet. Am Sonntag gibt es in Groß Hesepe und Dalum jeweils zwei Feuer um 18 Uhr. In Osterbrock wird eins ebenfalls um 18 Uhr entzündet. Die letzten Osterfeuer beginnen um 19:30 Uhr in Geeste und Bramhar. /lm

  • Freitag 12.04.2019 11:38 Uhr Schutzstreifen auf der K40 zwischen Halle und Getelo werden endgültig entfernt

    Grafschaft Bentheim – Es gibt keine Möglichkeit, die Schutzstreifen für Radfahrer außerorts an der Kreisstraße 40 zwischen Halle und Getelo beizubehalten. Das teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim in einer Presseinformation mit. Der Landkreis hatte sich in den vergangenen Jahren an dem bundesweiten Projekt „Schutzstreifen außerorts“ beteiligt. Trotz positiver Erfahrungen in der Grafschaft Bentheim, bewertete das Bundesverkehrsministerium (BMVI) das Projekt negativ. Daraufhin bemühte sich Landrat Friedrich Kethorn beim Bundes- und beim Landesverkehrsministerium um die Beibehaltung der Schutzstreifen. Nun kam aber auch aus den beiden Ministerien eine negative Rückmeldung. Damit sei nun die allerletzte Hoffnung zunichte, die Schutzstreifen für Radfahrer zu erhalten, bedauerte der Landrat in der Pressemitteilung. In Kürze werde also mit den Demarkierungsarbeiten begonnen. /lm

  • Freitag 12.04.2019 11:26 Uhr Polizei Esterwegen erwischt zwei Fischwilderer

    Esterwegen – Die Polizei Esterwegen hat gestern Nachmittag zwei Fischwilderer an der Ohe erwischt. Die beiden Männer im Alter von 23 und 64 Jahren wollten gerade eine Reuse in dem Fluss auslegen. Fischereiaufseher des Angelsportvereins Esterwegen stellten bei einer Überprüfung eine weitere bereits ausgelegte Reuse fest. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer dafür ebenfalls verantwortlich sind. Bereits im Vorfeld waren mehrfach Hinweise auf Fischwilderei bei der Polizei Esterwegen eingegangen. Die Ermittlungen dauern an. /lm

  • Freitag 12.04.2019 11:09 Uhr 22-Jähriger mit 1,26 Promille im Auto unterwegs

    Werlte – Die Polizei hat in der vergangenen Nacht auf der Sögeler Straße in Werlte einen 22-jährigen Autofahrer gestoppt. Der junge Mann stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,26 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen. /lm

  • Freitag 12.04.2019 11:07 Uhr 38-jähriger Lähdener muss für drei Jahre und zwei Monate ins Gefängis

    Meppen – Wegen Betrugs in 21 Fällen hat das Amtsgericht Meppen einen 38-jährigen Mann aus Lähden zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verurteilt. Gegen eine zweite Angeklagte, eine 42-jährige Frau, wurde das Verfahren eingestellt. Sie muss jetzt 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Der Mann stand zum Zeitpunkt der Taten nach seiner Haftentlassung unter sogenannter Führungsaufsicht. Durch die Taten hat er etwa 13.000 Euro erlangt. Im Wesentlichen hat er im Internet mit falscher Rechnungsadresse beziehungsweise mit falschen Kontaktdaten Ware bestellt. /lm

  • Freitag 12.04.2019 11:01 Uhr Erster Flug mit Corendon Airlines am FMO abgewickelt

    Emsland – Heute Morgen um 4:30 Uhr ist am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) der erste Flug von Corendon Airlines gestartet. Das schreibt der FMO in einer Pressemitteilung. Die Fluggesellschaft ist neuer Airline-Partner des FMO. Die Crew wurde heute Morgen gebührend von der Flughafenfeuerwehr mit einer traditionellen Wasserfontäne empfangen. Der erste Flug brachte 168 Passagiere auf die griechische Insel Rhodos. Weitere Flugziele im Sommerflugplan sind die Kanarischen Inseln, einige griechische Ferieninseln und Ziele in Ägypten und der Türkei. FMO-Geschäftsführer Dr. Reiner Schwarz freute sich anlässlich des Erstfluges der neuen Airline, heißt es in der Pressemitteilung. /lm

    Foto: © Flughafen Münster/Osnabrück

  • Freitag 12.04.2019 10:25 Uhr Lebensgefährlich verletzter 70-jähriger Radfahrer im Krankenhaus gestorben

    Schüttorf – Ein 70-jähriger Mann war am Mittwochnachmittag in Schüttorf mit seinem E-Bike gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Gestern Nachmittag verstarb der Mann in einem Krankenhaus. Er war mit seinem Fahrrad von der Quendorfer Straße auf die Salzberger Straße abgebogen. Dabei war er gestürzt und hatte sich die lebensgefährlichen Verletzungen zugezogen. Gestern erlag er diesen Verletzungen. /lm

  • Freitag 12.04.2019 10:13 Uhr 21-jährige Autofahrerin stößt gegen mehrere Bäume und verletzt sich schwer

    Quendorf – Eine 21-jährige Autofahrerin ist gestern Morgen auf der Nordhorner Straße in Quendorf schwer verletzt worden. Sie war gegen 7:30 Uhr mit ihrem Auto in Richtung B403 unterwegs. Sie kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen mehrere Bäume. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. An ihrem Auto entstand erheblicher Sachschaden. /lm

  • Freitag 12.04.2019 10:02 Uhr Autoscheiben eingeschlagen - 1000 Euro Schaden

    Nordhorn – Unbekannte haben in der Nacht zu gestern ein Auto in der Eduard-Mörike-Straße in Nordhorn beschädigt. Die Täter warfen mit einem Stein die Heckscheibe und die Scheibe der Fahrertür ein. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. /lm

  • Freitag 12.04.2019 09:08 Uhr Metallrampen und Reserveräder von Sattelzügen gestohlen

    Salzbergen – Unbekannte haben in der Nacht zu gestern in Salzbergen zwei Metallrampen gestohlen. Das Diebesgut stammt von einem Tieflader, der auf dem Autohof Holsterfeld stand. Die Täter entwendeten von zwei weiteren Sattelzügen die Reserveräder. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. /lm

  • Freitag 12.04.2019 07:59 Uhr Christian Fühner lädt Schüler zu Gesprächen zum Klimaschutz ein

    Lingen – Der CDU-Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Jungen Union Niedersachsen, Christian Fühner, lädt Schüler nach Lingen ein, um über den Umweltschutz zu diskutieren. Das schreibt er in einer Pressemitteilung. Die Fridays For Future Bewegung hat die Debatte um den Klimaschutz in den Mittelpunkt gerückt. Der Protest der Schüler an Freitagen hat eine Debatte darüber entfacht, ob genug für den Klimaschutz getan wird. Deshalb lädt Fühner die Schüler am Mittwoch, 24. April, zum Gespräch und Austausch ins Konrad-Adenauer-Haus ein. /lm

  • Freitag 12.04.2019 05:10 Uhr Bahnübergang "Zum Heidhof" in Lingen ab morgen gesperrt

    Lingen. Aufgrund von Gleisbauarbeiten wird der Bahnübergang „Zum Heidhof“ in Lingen ab morgen voll gesperrt. Die Sperrung beginnt um 7 Uhr und soll voraussichtlich bis zum 18. April um 5 Uhr morgens dauern. Eine Umleitung über die Schüttorfer Straße und Rheiner Starße ist ausgeschildert. /sms

  • Freitag 12.04.2019 05:08 Uhr Berufungsverfahren wegen Diebstahls und Computerbetrugs am Landgericht startet

    Emsland. Am Landgericht Osnabrück beginnt heute das Berufungsverfahren gegen einen 33-jährigen Mann aus Spahnharrenstätte und eine 25-jährige Frau aus Werlte. Ihnen wird Diebstahl und Computerbetrug in jeweils mehreren Fällen vorgeworfen. Im Juni 2017 sollen die Angeklagten in die Grundschule Spahnharrenstätte eingebrochen sein und dort Bargeld und EC-Karten mit dazugehörigen PIN-Nummer gestohlen haben. Mit den Karten sollen sie anschließend 1.300 Euro an drei Geldautomaten abgehoben haben. Der 33-jährige soll außerdem in eine Sögeler Pizzeria eingebrochen sein und dort Bargeld, Spirituosen und Elektronikgeräte im Gesamtwert von rund 1.500 Euro gestohlen haben. Das Amtsgericht Meppen hatte die beiden deshalb bereits im November zu Haftstrafen verurteilt, die teils zur Bewährung ausgesetzt waren. Die Angeklagten waren daraufhin in Berufung gegangen. /sms