• Dienstag 16.01.2018 14:51 Uhr Polizei sucht Eigentümer von Diebesgut

    Haselünne – Die Polizei Meppen sucht die Eigentümer von sichergestelltem Diebesgut. Den Beamten war Mitte Dezember der Schlag gegen eine Einbrecherbande aus Haselünne gelungen. Bei den damit verbundenen Hausdurchsuchungen, stellten die Ermittler umfangreiches Diebesgut sicher. In den meisten Fällen konnten die Gegenstände den entsprechenden Straftaten zugeordnet werden. Bei einigen Wertsachen steht eine Zuordnung aber noch aus. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebesgut geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. /sms

  • Dienstag 16.01.2018 14:44 Uhr Bistum Osnabrück stellt Haushaltsplan 2018 vor

    Emsland / Grafschaft Bentheim - Das Bistum Osnabrück hat heute seinen Haushaltsplan für 2018 vorgestellt. Demnach plant es in Einnahmen und Ausgaben mit rund 175,9 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr sind das rund 5,8 Millionen Euro mehr. Nach derzeitiger Planung könne der Haushalt allerdings nur durch Rücklagenentnahme ausgeglichen werden, sagte Finanzdirektor Joachim Schnieders. Grund dafür sei vor allem, dass die Schulstiftung im Bistum zum 1. Januar vier Schulen vom Orden der Thuiner Franziskanerinnen in die eigene Trägerschaft übernommen habe. Den größten Teil der Haushaltsmittel für dieses Jahr erhalten mit rund 55,1 Millionen Euro die 210 Kirchengemeinden, zum Beispiel für die Seelsorge, für Personal oder für Investitionen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Bereich „Soziale Dienste“, der 32,6 Millionen Euro erhält. In den Bereich „Bildung, Kunst, Medien“ investiert das Bistum rund 27 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich 20 Millionen Euro, fließt in die katholischen Schulen. /sms

  • Dienstag 16.01.2018 11:58 Uhr Demenz-Servicezentrum des Landkreises Emsland startet Befragung

    Meppen – Um ratsuchenden Menschen im Demenz-Servicezentrum des Landkreises Emsland künftig noch konkreter helfen zu können, hat der Kreis das Institut für Community Medicine der Universitätsmedizin Greifswald mit einer Untersuchung beauftragt. Durch die Untersuchung wolle man überprüfen, wie bekannt die Angebote des Servicecenters in der Bevölkerung sind und ob diese in Anspruch genommen werden. Dazu befragt das beauftragte Institut 1000 Menschen mit Wohnsitz im Emsland. Die Teilnehmer der Befragung werden per Zufall ausgewählt und erhalten per Post einen Fragebogen. Das Mitwirken an der Untersuchung leiste einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Demenzerkrankten sowie ihren Angehörigen und hilft, das Angebot des Servicezentrums zukunftsfähig aufzustellen, betont Landrat Reinhard Winter. Das Demenz-Servicezentrum gibt es seit 2011, im vergangenen Jahr wurde es mit dem 1. Preis der Akademie des Öffentlichen Gesundheitswesens für herausragende Projekte ausgezeichnet./wp

  • Dienstag 16.01.2018 11:31 Uhr Auto fährt auf A31 bei Geeste gegen Flüssigkeitsbehälter

    Geeste – Ein Auto ist am Morgen auf der A31 bei Geeste mit hoher Geschwindigkeit in ein Hindernis auf der Fahrbahn gefahren. Der 53-jährige Fahrer des Pkw war mit etwa 170 km/h auf dem Überholstreifen in Richtung Oberhausen unterwegs. Etwa 300 Meter nach der Anschlussstelle Geeste bemerkte er auf der Fahrbahn plötzlich einen großen Flüssigkeitsbehälter. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte den sogenannten IBC vorher offenbar verloren. Der Flüssigkeitsbehälter stand auf der Mittellinie, der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen. Das Auto wurde bei dem Unfall stark beschädigt, die Insassen blieben unverletzt. Der Fahrer stoppte sein Auto auf dem Seitenstreifen und entfernte das Hindernis. Es entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro. Zeugen und der Verkehrsteilnehmer, der den Behälter verloren hat, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Dienstag 16.01.2018 11:19 Uhr Einbrecher verursachen Schäden in Höhe von mehreren tausend Euro

    Emsland / Grafschaft Bentheim – Einbrecher haben in den vergangenen Tagen einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Gestern Nachmittag entwendeten Unbekannte aus einem Haus am Meppener Wachtelweg eine Uhr, einen Schmuckkoffer, einen Laptop und einen dreistelligen Bargeldbetrag. Zwischen Sonntag- und Montagmorgen haben Einbrecher in Bawinkel Geld und Wurstwaren aus einer Fleischerei an der Kirchstraße. In Aschendorf sind Einbrecher am vergangenen Wochenende in eine Firma an der Bokeler Straße eingestiegen und haben diverse Elektroartikel gestohlen. In Emlichheim haben Unbekannte Werkzeug im Wert von 1400 Euro aus einem Geräteschuppen in der Straße am Esch gestohlen. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag. In Nordhorn durchsuchten Einbrecher ein Gartenhaus an der Akazienstraße. Ob sie Beute machen konnten ist noch unklar, die Unbekannten ließen aber eine Schaufel und eine Kreissäge zurück. In fast allen Fällen hatten die Täter Türen aufgebrochen, um in die Gebäude zu gelangen. Die Polizei sucht in allen Fällen nach Zeugen./wp

  • Dienstag 16.01.2018 11:07 Uhr 6000 Euro Schaden: Unbekannte brechen Transporter in Lingen auf

    Lingen – Unbekannte haben am Lingener Honigweg einen Firmentransporter aufgebrochen und einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Die Täter entwendeten in der Nacht zu Freitag zahlreiche Werkzeuge und Kleinmaschinen aus dem VW Crafter. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Dienstag 16.01.2018 10:58 Uhr Radlader von Baustelle in Schüttorf gestohlen

    Schüttorf – Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Schüttorf einen Radlader von einer Baustelle an der Straße Heidfeld gestohlen. Die Maschine der Marke Volvo, Typ 20 F, ist etwa 25.000 Euro wert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Dienstag 16.01.2018 10:38 Uhr Drei Verletzte bei Unfall in Lage

    Lage – Bei einem Verkehrsunfall in Lage sind gestern Morgen drei Menschen verletzt worden. Eine 37-jährige Autofahrerin war gegen 7:30 Uhr auf der Neustadtstraße unterwegs und wollte nach links in die Grenzstraße abbiegen. Dabei übersah die Frau offenbar das in Richtung Nordhorn fahrende Auto eines 21-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurden die Frau, ihre 9-jährige Tochter sowie der Fahrer des zweiten Fahrzeuges leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro./wp

  • Dienstag 16.01.2018 09:52 Uhr Geräte aus Schuppen in Rhede gestohlen

    Rhede – Unbekannte haben in Rhede eine Kehrmaschine der Marke Honda und einen Holzspalter der Marke Güde aus einem Geräteschuppen gestohlen. Das Diebesgut wurde von dem Privatgrundstück an der Hauptstraße in Richtung Kevelsweg abtransportiert. Es entstand ein Schaden von mehr als 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Dienstag 16.01.2018 09:44 Uhr Angestellte mit Messer bedroht: Unbekannter überfällt Spielhalle in Schüttorf

    Schüttorf – Ein maskierter Mann hat am frühen Morgen eine Spielhalle an der Industriestraße in Schüttorf überfallen. Um kurz nach 3 Uhr betrat der Unbekannte das Gebäude und bedrohte eine Angestellte mit einem Küchenmesser. Weil sich in der Kasse kein Geld befand, musste der Täter ohne Beute fliehen. Der Mann soll zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und schlank sein. Er trug eine dunkle Jeanshose, einen dunklen Kapuzenpullover, dunkle Handschuhe und eine Art Sturmhaube. Der Täter sprach Deutsch ohne Akzent. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Dienstag 16.01.2018 09:39 Uhr Jugendlicher in Lingen zusammengeschlagen

    Lingen – Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag in Lingen einen Jugendlichen zusammengeschlagen. Der 16-Jährige war gegen 2:15 Uhr zu Fuß an der Meppener Straße unterwegs. In Höhe einer Pflegeeinrichtung traf er auf eine Gruppe von fünf jungen Männern. Ein Mitglied der Gruppe beleidigte den Jugendlichen und schlug dann unvermittelt auf das Opfer ein. Der Angreifer trat dem Jungen in den Magen und ergriff dann mit seinen Begleitern die Flucht. Die fünf jungen Männer waren vermutlich alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Der Haupttäter wird als etwa 1,90 Meter groß beschrieben, er sprach akzentfreies Deutsch. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Dienstag 16.01.2018 08:41 Uhr Möglichkeiten zur Digitalisierung in Nordhorner Innenstadt bereits gut genutzt

    Nordhorn – 87 % der Unternehmen in Nordhorn verfügen über eine Internetpräsenz, vier von zehn Unternehmen haben zudem Online-Vertriebskanäle. Das geht aus dem Digitalisierungsreport der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim hervor. In der Nordhorner Innenstadt werden rund 50 % der Immobilien für den Handel genutzt, die Leerstandsquote liegt bei 5,2 %. Mit diesen Ergebnissen gehört der Handelsstandort Nordhorn zu den umsatzstärksten im IHK-Bezirk. Damit dies so bleibe, müssen die Möglichkeiten durch digitale Technologien mit den Angeboten vor Ort verknüpft werden, so IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf und Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling. Die Branche sieht in diesem Zusammenhang große Veränderungen auf sich zukommen. Rund die Hälfte der von der IHK befragten Unternehmen verfügt aber noch nicht über eine Digitalisierungsstrategie, lediglich 12 % der Unternehmen haben ein Budget eigens für Investitionen in die Digitalisierung. Die IHK plant, diese Thematik in der Region im Rahmen eines Projektes aufzugreifen./wp

    Foto: (© IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim) Wollen Digitalisierung im Handel stärker in den Fokus nehmen: Karsten Müller, Leiter Wirtschaftsförderung, Bürgermeister Thomas Berling, IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf und Anke Schweda, IHK-Geschäftsbereichsleiterin Standortentwicklung.

  • Dienstag 16.01.2018 07:49 Uhr Abschaffung von Kindergartenbeiträgen: Grafschafter Bürger Forum fordert Korrektur der Finanzierungspläne

    Grafschaft Bentheim – Das Grafschafter Bürger Forum kritisiert im Zusammenhang mit der angekündigten Abschaffung der Kindergartenbeiträge für über 3-jährige Kinder den ersten Finanzierungsvorschlag des niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers. Das Bürger Forum begrüßt die Abschaffung entsprechender Beiträge, befürchtet aber, das Städte und Gemeinden unter der Finanzierung dieses Wahlversprechens leiden könnten. Entsprechend eines ersten Vorschlages sollen den Kommunen 110 Millionen Euro zur Finanzierung zur Verfügung gestellt werden, so das Grafschafter Bürger Forum. Dieser Betrag sei aber zu geringen. Das Bürger Forum fordert von der Landesregierung eine deutliche Korrektur der Finanzierungszusage nach oben. Das Land müsse sich an mindestens 66,6 % der Kosten für die Kitas beteiligten, damit keine Kommune künftig schlechter gestellt werde./wp

  • Dienstag 16.01.2018 07:06 Uhr Kunstverein Lingen soll Förderung vom Land Niedersachsen erhalten

    Lingen – Der Kunstverein Lingen wird im Jahr 2018 voraussichtlich mit 34.000 Euro vom Land Niedersachsen gefördert. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner mit. Die Kunsthalle Lingen leiste einen wichtigen Betrag zur künstlerischen Auseinandersetzung und bereichere die Kulturlandschaft der Region, so der Christdemokrat in einer Pressemitteilung. Um die Förderung im Rahmen des Landesprogramms zur Stärkung der Arbeit von Kunstvereinen zu erhalten, müsse der Verein vor der Bewilligung noch sein Gesamtkonzept zur Finanzierung mit dem Ministerium abstimmen. Dies sei bei solchen Förderprogrammen üblich, so Fühner. Insgesamt stellt das Land Niedersachsen im Jahr 2018 rund 900.000 Euro zur Mitfinanzierung der Kunstvereine zur Verfügung./wp

  • Dienstag 16.01.2018 06:07 Uhr Rathausanbau in Papenburg bleibt weiter geschlossen

    Papenburg – Der Rathausanbau in Papenburg bleibt auch heute geschlossen. Bevor die Räumlichkeiten nach dem Container-Brand am Rathaus am vergangenen Wochenende wieder für den Publikumsverkehr freigegeben werden könnten, sei eine Spezialreinigung durch eine Fachfirma notwendig, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Davon betroffen sind das Sozialamt, das Bauamt sowie die Elterngeldstelle. In dringenden Fällen können sich Bürger telefonisch an die Auskunft der Stadt Papenburg wenden und werden zu einem Ansprechpartner weitergeleitet./wp

  • Montag 15.01.2018 16:37 Uhr A31 bis Freitag nachts zwischen Twist und Meppen gesperrt

    Emsland – Die A31 ist ab heute bis Freitag jede Nacht in der Zeit von 19 – 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Twist und Meppen gesperrt. Die Sperrung betrifft die Fahrtrichtung Emden, das schreibt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Grund für die Sperrung ist der Rückbau der Verkehrssicherung im Baustellenbereich. Es kann zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Eine Umleitung ist eingerichtet. /nh

  • Montag 15.01.2018 14:40 Uhr Farbschmierereien an der Lähdener Straße in Haselünne

    Haselünne – Zwischen dem 27. Dezember und dem 9. Januar haben unbekannte Täter in Haselünne mehrere Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien begangen. Sie besprühten die Rückseiten eines Verbrauchermarktes und eines Bekleidungsgeschäftes an der Lähdener Straße. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. /nh

  • Montag 15.01.2018 14:36 Uhr Rund 360.000 Besucher in Emslandarena und den Emslandhallen

    Lingen – Rund 360.000 Menschen besuchen jährlich die Emslandhallen und die Emslandarena in Lingen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung schreibt, zählt die Emslandarena im Durchschnitt 160.000, die Emslandhallen 200.000 Personen. Laut Geschäftsführer Florian Krebs wolle man die Arena in Zukunft um multifunktionale Veranstaltungsräume erweitern und die Attraktivität somit steigern. Im vergangenen Jahr war es dem Team um Veranstaltungsmanager Stefan Epping unter anderem gelungen, den Musiker und Literaturnobelpreisträger Bob Dylan in das Emsland zu holen. /nh