• Montag 15.04.2019 13:46 Uhr Mehrfach gesuchter Mann bei Bad Bentheim festgenommen

    Bad Bentheim – Bundespolizisten haben gestern Mittag an der A30 bei Bad Bentheim einen mehrfach gesuchten 28-Jährigen festgenommen. Der Georgier war nach der Einreise aus den Niederlanden kontrolliert worden. Die Überprüfung anhand seines Reisepasses ergab, dass er sich bereits 32 Tage unerlaubt im Bundesgebiet aufgehalten hatte. Die Beamten konnten weiterhin feststellen, dass der Mann offenbar mit mehreren Identitäten vielfach umher reiste. Gegen ihn lagen zudem noch zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaften Tübingen und Limburg wegen Diebstahls vor. Die laut den Haftbefehlen geforderte Geldstrafe von 990 Euro konnte der Mann nicht aufbringen. Er wurde für 60 Tage in die nächste JVA gebracht. Gegen ihn lag außerdem auch eine Aufenthaltsermittlung der Staatsanwaltschaft Ulm wegen des Erschleichens von Leistungen und Betrugs vor. Die Bundespolizisten leiteten zudem Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz sowie des Verdachts der „Mittelbaren Falschbeurkundung“ ein./wp

  • Montag 15.04.2019 13:28 Uhr Gronaus Bürgermeister macht Antrittsbesuch in Nordhorn

    Nordhorn – Der neu gewählte Gronauer Bürgermeister Rainer Doetkotte hat seinem Amtskollegen Thomas Berling im Nordhorner Rathaus einen Antrittsbesuch abgestattet. Die beiden Bürgermeister sprachen über Möglichkeiten zur Stärkung der grenzüberschreitenden Beziehungen im „Dreiländereck“ Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Niederlande. Doetkottes Vorgängerin Sonja Jürgens hatte regelmäßig an informellen Treffen der Bürgermeister der näheren Grenzregion teilgenommen. Dies will Doetkotte fortsetzen. Der 48-Jährige trat bei der Wahl in Gronau für die CDU an und setzte sich in einer Stichwahl gegen seine Vorgängerin durch. Am 10. April wurde er offiziell als Bürgermeister vereidigt./wp

    Foto: © Stadt Nordhorn

  • Montag 15.04.2019 11:49 Uhr Zeugen von tödlichem Unfall auf A31 bei Samern gesucht

    Samern – Nach einem tödlichen Unfall auf der A31 bei Samern am Samstagmorgen sucht die Autobahnpolizei nach Zeugen. Gegen 6:10 Uhr wurde eine junge Frau auf der Autobahn in Fahrtrichtung Oberhausen von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge dürften an der Unfallstelle ein roter Kleinwagen, ein Kombi und ein weißer Lkw mit Kastenaufbau sowie doppelachsigem Anhänger vorbeigefahren sein. Die Fahrer der Fahrzeuge sowie weitere Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Lingen zu melden./wp

  • Montag 15.04.2019 11:41 Uhr Polizei Nordhorn sucht Eigentümer von Damenrad

    Nordhorn – Die Polizei Nordhorn sucht den Eigentümer eines sichergestellten Fahrrads. Das Damenrad der Marke Gazelle wurde Anfang April in der Straße Zum Wellmer sichergestellt. Dort stand es bereits seit mehreren Wochen. Da das Schloss des Rades beschädigt ist, könnte dieses zuvor gestohlen worden sein. Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

    Foto: © PI Emsland/Grafschaft Bentheim

  • Montag 15.04.2019 10:11 Uhr Polizeitrainer tagen in Lohne: SET-Standort soll Raumschießanlage bekommen

    Lohne – Polizeitrainer aus den Polizeiinspektionen der Polizeidirektion Osnabrück sind am vergangenen Donnerstag zu einer Tagung am neuen SET-Standort der PI Emsland/Grafschaft Bentheim in Lohne zusammengekommen. Im Mittelpunkt stand das Systemische Einsatztraining (SET), bei dem Polizisten auf verschiedenste Einsatzlagen vorbereitet werden. Die Polizeitrainer konnten sich bei der Tagung von dem Trainingszentrum in Lohne ein Bild machen. Zu einem Gedankenaustausch waren auch die Führungskräfte der Inspektionen sowie Michael Zorn, Polizeipräsident der Polizeidirektion Osnabrück geladen. Die Teilnehmer informierten sich zudem in kleinen Gruppen über die verschiedenen Schwerpunkte des systemischen Einsatztrainings. An einigen Standorten soll die Anzahl der entsprechenden Polizeitrainer künftig erhöht werden. Der SET-Standort in Lohne soll zudem noch um eine Raumschießanlage ergänzt werden. Mit dem Bau soll noch im Sommer 2019 begonnen werden. Das Trainingszentrum in Lohne ist bereits jetzt das modernste dieser Art in Niedersachsen. In den anderen Inspektionen sollen die Trainingsbedingungen noch verbessert werden./wp

    Foto: © PI Emsland/Grafschaft Bentheim

  • Montag 15.04.2019 09:43 Uhr "Medizinertest" im Kreishaus in Meppen simuliert

    Meppen – 35 Studienplatzbewerber haben am vergangenen Dienstag im Kreishaus Meppen an einem Simulationskursus für den sogenannten Medizinertest teilgenommen. Beim Test für medizinische Studiengänge (TMS) handelt es sich um einen bundesweit durchgeführten mehrstündigen Auswahltest. Die Mehrzahl der deutschen Hochschulen berücksichtigt die Ergebnisse dieses Tests bei der Vergabe von Medizinstudienplätzen. Jeder Studienplatzbewerber kann nur einmal am Test teilnehmen. Beim Vorbereitungskursus in Meppen konnten die Teilnehmer den Test unter Realbedingungen simulieren. Dazu hatten die Agentur für Arbeit Nordhorn und die Weiterbildungsgesellschaft Meilenstein des Landkreises Emsland eingeladen. Der TMS findet am Samstag, 11. Mai, in Lingen in der Halle IV statt./wp

    Foto: © Landkreis Emsland

  • Montag 15.04.2019 08:26 Uhr Schmuckstücke aus Wohnhaus in Twist gestohlen

    Twist – Einbrecher haben in Twist zwischen Freitagnachmittag und gestern Mittag diverse Schmuckstücke aus einem Haus an der Kastanienallee gestohlen. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Montag 15.04.2019 08:23 Uhr Unbekannte beschädigen Baumaschinen in Nordhorn

    Nordhorn – Unbekannte haben in der Nacht zu gestern in Nordhorn mehrere Baumaschinen auf einer Baustelle an der Hafenstraße/ Ecke Augustastraße beschädigt. Die Täter zerschlugen die Scheiben eines Radladers, eines Minibaggers und eines Teleskopladers. Anschließend ergriffen sie die Flucht. Die Höhe des angerichteten Schadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden./wp

  • Montag 15.04.2019 08:20 Uhr Feuer in ehemaliger Arztpraxis in Meppen

    Meppen – In Meppen hat es gestern Nachmittag in einer ehemaligen Arztpraxis in der Straße Am Haseufer gebrannt. Anwohner entdeckten das Feuer gegen 15:30 Uhr. Die Freiwillige Feuerwehr Meppen rückte mit acht Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften aus, um den Brand zu löschen. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt. Kurz bevor das Feuer entdeckt wurde, hatten Zeugen mehrere Jugendliche in dem leerstehenden Haus gesehen. Derzeit ist noch unklar, ob sie etwas mit dem Brand zu tun haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Montag 15.04.2019 05:42 Uhr Computerbetrug und Diebstahl: Emsländer müssen sich vor Landgericht verantworten

    Emsland – Wegen Diebstahls in zwei Fällen und Computerbetruges in drei Fällen müssen sich heute ein 33-Jähriger aus Spanharrenstätte und eine 25-Jährige aus Werlte vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Sie sollen im Juni 2017 in die Grundschule Spanharrenstätte eingebrochen sein, um Bargeld und zwei EC-Karten mit den dazugehöriugen PIN-Codes zu stehlen. Mit den Karten sollen sie insgesamt 1.300 Euro bei drei Banken abgehoben haben. Der 33-Jährige soll außerdem im Juli 2017 in eine Pizzeria in Sögel eingebrochen sein und neben 330 Euro Bargeld auch drei Elektronikgeräte und Alkohol im Gesamtwert von 1.500 Euro gestohlen haben. Das Amtsgericht Meppen verurteilte die beiden Angeklagten im November zu Freiheitsstrafen von zwei Jahren und sechs Monaten beziehungsweise einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung. Zu dem Termin heute sind fünf Zeugen geladen. /nh

  • Sonntag 14.04.2019 20:05 Uhr Einbrüche in Schüttorf und Nordhorn

    Schüttorf / Nordhorn – In der Region ist es in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen und versuchten Einbrüchen gekommen. In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte in Schüttorf in eine Firma in der Emslandstraße ein. Sie öffneten mehrere Fahrzeuge und brachen einen Baucontainer auf. Nach ersten Ermittlungen stahlen sie nichts. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf 500 Euro. Bereits zwischen Donnerstagmorgen und Freitagabend versuchten Unbekannte eine Tür zur Augustinus Kirche in der Nordhorner Burgstraße aufzuhebeln. Daran scheiterten sie. Ebenfalls in Nordhorn versuchten Unbekannte zwischen Donnerstagmittag und Samstagmittag in einen Handy-Shop in der Neuenhauser Straße einzudringen. Auch hier scheiterten die Täter an einer Tür. Sie gelangten nicht in die Geschäftsräume. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich auf 500 Euro. In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. /nh

  • Sonntag 14.04.2019 11:22 Uhr Polizei erwischt alkoholisierten Autofahrer

    Papenburg – Die Polizei hat heute Nacht in Papenburg einen 31-jährigen Autofahrer mit 2,54 Promille aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten während einer Kontrolle einen starken Alkoholgeruch fest. Ein anschließender Test bestätigte den Verdacht der Polizei. Dem Mann wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. /nh

  • Sonntag 14.04.2019 11:21 Uhr Mehrere Elektrogeräte in Stavern entwendet

    Stavern – In Stavern wurden in den vergangenen Tagen mehrere Elektrogeräte gestohlen. Zwischen Montag und Donnerstag gelangten Unbekannte auf ein Privatgrundstück in der Lange Straße. Sie öffneten gewaltsam das Tor zu einer Diele und stahlen mehrere Elektrogeräte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Auch in der Eschstraße kam es zwischen Mittwoch und Donnerstag zu einem Einbruch, bei dem ebenfalls Elektrogeräte gestohlen wurden. Hier wurde das Schiebetor einer Maschinenhalle aufgebrochen. In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. /nh

     

     

  • Samstag 13.04.2019 14:35 Uhr 22-Jährige bei Unfall auf A31 tödlich verletzt

    Samern - Bei einem Verkehrsunfall auf der A31 bei Samern ist eine 22-jährige Niederländerin tödlich verletzt worden. Gegen 06:10 Uhr wurde sie in Fahrtrichtung Oberhausen, circa zwei Kilometer hinter der Anschlussstelle Schüttorf-Ost, von einem Auto erfasst. Warum sie sich auf der Fahrbahn aufhielt, ist derzeit nicht bekannt. Ihr 35-jähriger Begleiter, mit dem sie zuvor in einem Auto unterwegs war, wird von der Autobahnpolizei zum Unfallgeschehen befragt. Die Fahrbahn der A31 war für mehrere Stunden voll gesperrt. /nh

  • Samstag 13.04.2019 14:30 Uhr Autofahrer weicht Reh aus - 53-Jähriger schwer verletzt

    Osterwald - In der Nacht hat sich ein 53-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in Osterwald schwer verletzt. Gegen 00:40 Uhr befuhr er die Veldhausener Straße in Richtung Osterwalder Straße. Dort wich er einem Reh aus. Er steuerte das Auto nach links, fuhr über einen Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. An seinem PKW entstand Totalschaden. /nh

  • Samstag 13.04.2019 14:23 Uhr Frau übersieht entgegenkommendes Auto - Zwei Verletzte

    Nordhorn - Bei einem Verkehrsunfall in Nordhorn sind gestern Nachmittag zwei Personen verletzt worden. Eine 42-Jährige war gegen 13:35 Uhr mit ihrem Auto auf dem Wehrweg in Richtung Engden unterwegs. Als sie auf die Osttangente in Richtung Lingen abbiegen wollte, übersah sie das Auto eines entgegenkommenden 55-jährigen Mannes. Es kam zum Zusammenstoß. Der Mann verletzte sich schwer und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frau verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. /nh


  • Samstag 13.04.2019 14:18 Uhr Mehrere Meter Kupferkabel entwendet

    Geeste - In Geeste wurden zwischen dem 05. April und gestern Morgen von einem Firmengelände an der Thyssenstraße mehrere Meter Kupferkabel gestohlen. Der Schaden wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Samstag 13.04.2019 14:08 Uhr Unbekannter entwendet Alkohol und verletzt Angestellten eines Lebensmittelgeschäfts

    Wietmarschen - In Wietmarschen ist es gestern Nachmittag in einem Lebensmittelgeschäft in der Straße Am Hermelinghof zu einem räuberischen Diebstahl gekommen. Gegen 13:40 Uhr wollte ein bislang unbekannter Mann mehrere Flaschen Alkohol stehlen. Er wurde vom Filialleiter angesprochen und festgehalten. Der Unbekannte riss sich los. Der 29-jährige Angestellte stürzte zu Boden und verletzte sich. Der Täter flüchtete samt Beute in Richtung Friedhof. Er hatte braunes Haar und war circa 1,80 Meter groß. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. /nh