• Dienstag 11.12.2018 11:41 Uhr Ab 2019 neues Angebot der Schuldnerberatung im nördlichen Emsland

    Emsland – Ab Beginn des Jahres 2019 will das Diakonische Werk im nördlichen Emsland ein neues Angebot der Schuldnerberatung einrichten. Der Landkreis stellt künftig für alle Angebote der Schuldnerberatung im Emsland 95.000 Euro zur Verfügung. Davon entfallen jeweils 35.000 Euro an den Südkreis und je 30.000 Euro an das mittlere und nördliche Kreisgebiet. Der Landkreis unterstützt bereits seit Jahren die Angebote der Schuldnerberatung. Diese werden aktuell im südlichen Emsland vom Katholischen Verein für Soziale Dienste (SKM) Lingen und im mittleren Emsland vom Caritasverband durchgeführt. Im nördlichen Emsland wurden bisher vom Kreis selbst entsprechende Sprechtage angeboten./wp

  • Dienstag 11.12.2018 11:29 Uhr IHK-Umfrage zeigt: Lingen ist Top-Standort

    Lingen – Laut einer Standortumfrage der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim ist Lingen ein Top-Standort in der Region. Rund 100 Unternehmen aus der Stadt haben sich an der Umfrage der Industrie- und Handelskammer beteiligt. 89 % der Unternehmen zeigten sich zufrieden oder sehr zufrieden. 21 der 23 abgefragten Standortfaktoren werden unter dem Strichen positiv bewertet, so IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf. Die Lingener Unternehmen sehen besondere Stärken bei der Standortattraktivität, bei den Freizeit- und Kulturangeboten sowie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Im Vergleich zur letzten Standortumfrage verbesserte sich die Zufriedenheit bei elf der abgefragten Standortfaktoren. Zwölf Indikatoren werden nun aber kritischer bewertet als zuletzt. Handlungsbedarf sehen die Betriebe vor allem bei der Fachkräftesicherung. Auch im Hinblick auf den Immobilienmarkt und die Breitbandversorgung ging die Zufriedenheit der Unternehmen zurück. Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone zeigte sich insgesamt sehr gute Ergebnis erfreut. Man wisse aber auch, vor welchen Herausforderungen man noch stehe, so Krone./wp

  • Dienstag 11.12.2018 10:50 Uhr Nach tödlichem Unfall in Emsbüren: Polizei sucht Zeugen

    Emsbüren – Nachdem ein 24-jähriger Nordhorner in der Nach zu Samstag bei einem Unfall in Emsbüren sein Leben verloren hat, sucht die Polizei nach Zeugen. Der junge Mann war gegen kurz nach 2 Uhr auf der Fahrbahn der L 40 in Höhe der Gaststätte „Zum Schlagboom“ von einem Auto erfasst worden. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Nach bisherigen Erkenntnissen, war der Mann zuvor aus der Ortsmitte von Emsbüren gekommen und ist knapp zwei Kilometer in Richtung Schüttorf gelaufen. Die Polizei sucht nicht nur nach Zeugen des Unfalls, sondern auch nach Personen, die den Mann auf seinem Weg zwischen der Ortsmitte und der Unglücksstelle gesehen haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Dienstag 11.12.2018 10:42 Uhr Mehrere tausend Euro Schaden bei Werkzeugdiebstählen in der Grafschaft Bentheim

    Grafschaft Bentheim – Unbekannte haben in Schüttorf und Bad Bentheim Werkzeuge gestohlen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Am vergangenen Wochenende gelangten Unbekannte auf ein Betriebsgelände an der Schüttorfer Textilstraße. Dort brachen die Täter einen verschlossenen Transporter auf und entwendeten hochwertige Werkzeuge. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. In Bad Bentheim mainpulierten Unbekannte in der Nacht zu Freitag das Schloss eines in der Bahnhofsstraße abgestellten Transporters. Anschließend entwendeten sie mehrere Sägen und Flexmaschinen. Auch hier liegt der Schaden bei etwa 2000 Euro. In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen./wp

  • Dienstag 11.12.2018 10:36 Uhr Ursache unklar: Hecke in Surwold gerät in Brand

    Surwold – In Surwold ist gestern Abend gegen 19: 30 Uhr eine Hecke an der Papenburger Straße in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr Surwold löschte die 2,50 Meter hohe Lebensbaumhecke. An dem angrenzenden Wohnhaus entstand kein Schaden. Der Schaden an den Pflanzen wird auf etwa 600 Euro beziffert. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden./wp

  • Dienstag 11.12.2018 10:13 Uhr Bundestagsabgeordnete Polat zeigt sich entsetzt über geplante Waffentests auf WTD 91 in Meppen

    Meppen – Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/ Die Grünen, zeigt sich entsetzt über die Pläne der Bundeswehr, die Waffentests auf der Wehrtechnischen Dienststelle 91 (WTD 91) in Meppen wieder aufzunehmen. Der Komplex Moorbrand sei noch nicht ansatzweise aufgeklärt worden, so Polat. Sie erwarte von der Bundesregierung unter anderem Antworten dazu, wie sich die allgemeine Risikoanalyse verändert habe und was sich bei der Ausrüstung der Bundeswehr zur Brandbekämpfung getan habe. Vor allem, würden aber auch die Bürger im Emsland Antworten und die Sicherheit erwarten, dass sich die wochenlange Brandkatastrophe nicht wiederhole, so Polat. Im Januar sollen wieder Waffentests auf dem Gelände der WTD 91 durchgeführt werden. Das habe die Bundeswehr dem Landkreis laut einem NDR-Bericht mitgeteilt. Auf dem Gelände war im September bei Raketentests ein Moorbrand ausgebrochen, der über Wochen nicht gelöscht werden konnte./wp

  • Dienstag 11.12.2018 09:44 Uhr Wegen Vorwurf der Hehlerei: Zwei Männer in Nordhorn vor Gericht

    Nordhorn – Weil sie ein gestohlenes Handy weiterverkauft haben sollen, stehen in Nordhorn heute zwei Männer vor Gericht. Die zum Tatzeitpunkt 20 und 22 Jahre alten Männer sollen das Handy im Dezember 2016 verkauft haben, obwohl sie gewusst haben sollen, dass das Gerät kurz zuvor einer anderen Person gestohlen wurde. Beide Angeklagte sollen bereits massiv strafrechtlich in Erscheinung getreten sein. Sie haben sich bisher nicht zu den Tatvorwürfen geäußert. Zu der Verhandlung vor dem Amtsgericht Nordhorn sind heute zwei Zeugen geladen./wp

  • Dienstag 11.12.2018 09:31 Uhr Einbrecher verursachen hohen Schaden in Nordhorner Praxis

    Nordhorn – Einbrecher haben zwischen Samstagmittag und gestern Morgen einen Schaden von mehreren tausend Euro in einer Nordhorner Arztpraxis verursacht. Die Täter zerstörten ein Fenster und gelangten so in die Räumlichkeiten an der Karlstraße. Ersten Ermittlungen zufolge stahlen die Einbrecher Bargeld. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden./wp

  • Dienstag 11.12.2018 09:23 Uhr 21 Lkw-Reifen in Lingen gestohlen

    Lingen – Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in Lingen 21 Lkw-Reifen aus einem Altreifenlager am Willy-Brandt-Ring gestohlen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 650 Euro. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Dienstag 11.12.2018 09:10 Uhr Hochwertige Werkzeuge aus Rohbau in Haren gestohlen

    Dohren – Unbekannte sind zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag in einen verschlossenen Rohbau am Marderweg in Dohren gelangt. Die Einbrecher entwendeten hochwertige Werkzeuge im Wert von etwa 600 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden./wp

  • Dienstag 11.12.2018 09:07 Uhr Mann beim Aussteigen aus Fahrzeug von Auto erfasst

    Wielen – Ein Mann ist gestern Morgen in Wielen beim Aussteigen aus seinem Bulli von einem Auto erfasst worden. An der Straße Striepe stieg der 35-Jährige gegen 5:15 Uhr in Höhe einer Auffahrt aus seinem Bulli aus. Zeitgleich wollte ein 30-jähriger Anwohner mit seinem Fahrzeug von der Hofzufahrt auf die Straße fahren. Er übersah den 35-Jährigen und erfasste ihn mit seinem Auto. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht./wp

  • Dienstag 11.12.2018 09:01 Uhr Seniorin auf Parkplatz in Papenburg angefahren

    Papenburg – Eine 86-jährige Frau ist gestern Vormittag auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in Papenburg angefahren worden. Auf dem Gelände an der Moorstraße hatte eine 46-jährige Autofahrerin die neben ihrem Auto laufende Seniorin übersehen. Sie touchierte die 86-Jährige leicht. Die ältere Dame stürzte und verletzte sich schwer an der Hüfte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht./wp

  • Dienstag 11.12.2018 08:30 Uhr Ehrenamtspreis der Samtgemeinde Spelle vergeben

    Spelle - Die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus, die Fahrer vom Caritas Spelle, die katholische Frauengemeinschaft Lünne, die Piepkuchenbäcker Spelle, die Jugendfeuerwehr Schapen und vier katholischen Landjugendgruppen in der Samtgemeinde sind mit dem Speller Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis wurde in diesem Jahr zum 6. Mal verliehen. Er wird von der Dr.-Bernhard-Krone-Stiftung zur Verfügung gestellt. Bernard Krone, Geschäftsführer der Maschinenfabrik Krone, dankte allen engagierten Bürgern für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Sie alle seien Vorbilder für unsere Gesellschaft, die mit Geld nicht zu bezahlen wären, so Krone./wp

  • Dienstag 11.12.2018 08:06 Uhr Amtsgericht Nordhorn verhandelt: 19-Jähriger soll Ecstasy verkauft haben

    Nordhorn – Ein junger Mann muss sich heute vor dem Amtsgericht Nordhorn für den Verkauf und Besitz von Drogen verantworten. Der zum Tatzeitpunkt 19-Jährige soll im August diesen Jahres 16 Ecstasytabletten verkauft haben. Er soll dabei beabsichtigt haben, durch den Verkauf Gewinn zu machen. Im September 2018 soll er zudem im Besitz von 4 Gramm Marihuana gewesen sein. Zum Zeitpunkt der Taten stand der Angeklagte unter Bewährung. Er soll zuvor bereits massiv strafrechtlich in Erscheinung getreten sein. Die Verhandlung vor dem Amtsgericht Nordhorn beginnt heute um 10 Uhr./wp

  • Dienstag 11.12.2018 07:43 Uhr Polizei und THW räumen Cannabisplantage in der Grafschaft Bentheim

    Grafschaft Bentheim – Polizeibeamte und Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) Nordhorn haben gestern in der Niedergrafschaft eine Cannabisplantage geräumt. Wie die Grafschafter Nachrichten berichten, befand sich die Plantage im Dachgeschoss eines ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebs. 13 THW-Einsatzkräfte waren etwa fünf Stunden im Einsatz, um die technische Ausstattung der Plantage zu demontieren. Die Einrichtungen zur Stromversorgung, Belüftung und Bewässerung wurden sichergestellt./wp

  • Dienstag 11.12.2018 06:43 Uhr Papenburg Kultur und Rathaus heute ab 14 Uhr geschlossen

    Papenburg - Das Papenburger Rathaus und Papenburg Kultur in der Villa Dieckhaus sind heute aus innerbetrieblichen Gründen ab 14 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Wie die Stadt mitteilt, stehen alle Bereiche der Stadtverwaltung bereits morgen wieder wie gewohnt zur Verfügung./wp

  • Dienstag 11.12.2018 06:28 Uhr 29-Jähriger soll in Lingen und Osnabrück "Altfett" gestohlen haben

    Lingen - Ein 29-jähriger Mann muss sich heute unter anderem wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Diebstahls in mehreren Fällen vor dem Lingener Amtsgericht verantworten. Der Mann soll zwischen 2013 und 2016 bei Restaurantbetrieben in Lingen und Osnabrück „Altfett“ im Wert von rund 740 Euro gestohlen haben. Die mit altem Fett gefüllten Fässer soll er gegen leere Fässer ausgetauscht haben. In einem Fall sei der Angeklagte auf frischer Tat ertappt worden. Als der Zeuge versucht habe, den Angeklagten am Wegfahren zu hindern, habe der 29-Jährige seinen Transporter beschleunigt und einen Zusammenstoß provoziert. Der Zeuge habe sich durch einen Sprung zur Seite retten können. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. Die Verhandlung beginnt um 9 Uhr./ha

  • Dienstag 11.12.2018 06:12 Uhr Wild- und Jagdschäden heute Thema im Samtgemeinderat Werlte

    Werlte – Der Samtgemeinderat Werlte stimmt heute unter anderem über die Bestellung eines Sachverständigen für Wild- und Jagdschäden ab. Außerdem wird über die Bestellung einer ehrenamtlichen Schiedsperson gesprochen. Zu Beginn der Sitzung stehen mehrere Flächennutzungsplanänderungen auf der Tagesordnung. Dabei geht es um das Sondergebiet Pferdehof in Werlte und um Gewerbeflächen in Werlte und Vrees. Daneben soll auch über den Neubau des geplanten Feuerwehrgerätehauses in Lorup gesprochen werden. Am Ende der Sitzung erhalten Bürger die Gelegenheit, ihre Fragen an den Rat zu stellen. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Mensa des Schulzentrums Werlte./ha