• Mittwoch 12.12.2018 14:13 Uhr FMO verzeichnet mehr Fluggäste als in den vergangenen Jahren

    Emsland/Grafschaft Bentheim – Der Flughafen Münster/Osnabrück (kurz: FMO) hat heute den eine-millionsten Fluggast des Jahres 2018 begrüßt. Das gibt der Flughafen in einer Pressemitteilung bekannt. Erstmals seit 2012 wurde damit wieder die Millionengrenze überschritten. Insgesamt erwartet der FMO in diesem 1.030.000  Fluggäste. Im vergangenen Jahr waren es noch 970.000. Im Jahr 2017 war der Flughafen mit einer Steigerung der Fluggastzahlen von über 23 Prozent der wachstumsstärkste in Deutschland. In diesem Jahr konnte der FMO bei den Fluggastzahlen noch einmal um rund sechs Prozent zulegen, freut sich FMO-Geschäftsführer Rainer Schwarz. /lm

  • Mittwoch 12.12.2018 13:58 Uhr Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungsstelle über die Feiertage

    Meppen – Die Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Emsland in Meppen gibt ihre Öffnungszeiten über die Feiertage bekannt. Am 24., am 29. und am 31. Dezember bleibt sie geschlossen. Am Wochenende sind die Mitarbeiter dann wieder am darauffolgenden Samstag, 5. Januar, von 9 bis 11:30 Uhr erreichbar. Darüber hinaus ist die Zulassungsstelle an Werktagen montags, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags von 8 bis 15 Uhr geöffnet. /lm

  • Mittwoch 12.12.2018 13:12 Uhr Sechs Jahre Freiheitsstrafe wegen Überfalls auf Spielbank

    Bad Bentheim – Das Landgericht Osnabrück hat einen Mann wegen schwerer räuberischer Erpressung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Zusätzlich wurde die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Der Mann hat im April 2018 eine Spielbank in Bad Bentheim überfallen. Er hatte beim Betreten der Bank zwei geladene und funktionsfähige Pistolen bei sich. Diese wollte er bei einem möglichen Widerstand auch benutzen. Der Mann hat bei dem Überfall 5.000 Euro erbeutet. Mit ihm war ein weiterer Mann angeklagt. Ihm war vorgeworfen worden, vor dem Gebäude „Schmiere“ gestanden zu haben. Er wurde vor dem Osnabrücker Landgericht freigesprochen. /lm

  • Mittwoch 12.12.2018 12:45 Uhr 80-jähriger Mann stirbt bei Brand in Einfamilienhaus

    Lingen – Heute Mittag ist ein 80-jähriger Mann bei einem Wohnhausbrand in Lingen ums Leben gekommen. Das Feuer war gegen 12 Uhr in dem Einfamilienhaus an der Stodtbrochstraße ausgebrochen. Die 73-jährige Ehefrau des Mannes war vom Einkaufen nach Hause gekommen, als sie eine Rauchentwicklung bemerkte. Sie alarmierte die Feuerwehr. Sie versuchte noch ihren Mann zu retten. Dabei zog sie sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde in eine Spezialklinik nach Bochum gebracht. Das Einfamilienhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. /lm

  • Mittwoch 12.12.2018 12:03 Uhr Fahrrad in Lingen durch "Metallkralle" beschädigt

    Lingen – In Lingen ist am Sonntagmittag ein Fahrrad durch eine Radkralle beschädigt worden. Im Ortsteil Schepsdorf war ein Radfahrer auf einem Waldweg zwischen der Lohner Straße und der Nordhorner Straße unterwegs. In Höhe des ehemaligen Depots überfuhr er mit seinem Rad eine eingegrabene metallene Kralle. Dabei wurde die Kralle nach oben gerichtet, sodass der Hinterreifen des Rades beschädigt wurde. Es entstand ein leichter Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 11:55 Uhr Zahnprothese in Lingener Klinik verschwunden: Landgericht weist Klage ab

    Lingen – Das Landgericht Osnabrück hat eine Klage gen die Trägerin einer Lingener Klinik abgewiesen. Im Fokus des Verfahrens stand eine verlorene Zahnprothese. Der Vater der Klägerin befand sich im Sommer 2017 in stationärer Behandlung in der Klinik. Während des Aufenthaltes verschwand die Zahnprothese des Mannes. Nach dessen Tod verlangte seine Tochter für die Erbengemeinschaft einen Wertersatz in Höhe von rund 6.000 Euro. Die Klägerin war der Ansicht, die Beklagte müsse den Schaden ersetzen, da sie ihre Obhutspflicht verletzt hätte bzw. weil es einen Organisationsmangel gegeben habe. Das Landgericht hat die Klage nun abgewiesen, da ein solcher Anspruch zweckgebunden sei und nur für den Fall einer tatsächlichen Neuanfertigung einer Prothese bestehe. Ohne Neuanfertigung einer Prothese könnten keine „fiktiven“ Kosten geltend gemacht werden./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 09:58 Uhr Rauchmelder weckt Familie: Waschmaschinenbrand in Schüttorf

    Schüttorf – In Schüttorf ist in der vergangenen Nacht eine Waschmaschine in Brand geraten. Das Feuer brach gegen Mitternacht im Waschkeller eines Einfamilienhaus an der Ulmenstraße aus. Die schlafenden Hausbewohner wurden durch einen Rauchmelder geweckt. Die dreiköpfige Familie wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Schüttorf konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch nicht klar./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 09:52 Uhr 17-jähriger Radfahrer bei Unfall in Papenburg schwer verletzt

    Papenburg – Ein 17-Jähriger ist gestern bei einem Verkehrsunfall in Papenburg schwer verletzt worden. Der Teenager war gegen 16:40 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs, als ein 21-jähriger Autofahrer von einem Grundstück auf den Lüdeweg fuhr und nach links in Richtung „Zur Seeschleuse“ abbiegen wollte. Dabei übersah er offenbar den Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der 17-Jährige wurde zu Boden geschleudert. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 4000 Euro./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 09:35 Uhr Nächtlicher Brand in Abstellraum in Salzbergen

    Salzbergen – In der vergangenen Nacht ist im Abstellraum eines Wohnhauses an der Straße Schümersdamm in Salzbergen ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Es wurden mehrere Werkzeuge beschädigt. An dem ehemals landwirtschaftlichen Gehöft entstand kein nennenswerter Gebäudeschaden. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Die Feuerwehr Salzbergen war mit 40 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 09:03 Uhr 12-Jähriger in Meppen auf Schulweg angegriffen und gewürgt

    Meppen – Ein 12-jähriger Junge ist gestern Morgen in Meppen auf dem Schulweg angegriffen worden. Auf dem Weg zu Schule fuhr der Junge gegen 7:50 Uhr mit dem Rad durch die Hasestraße. In Höhe eines Kindermodengeschäftes wurde er von einem Unbekannten angepöbelt und beleidigt, offenbar weil der Junge mit dem Rad durch die Fußgängerzone fuhr. Der Mann würgte den 12-Jährigen dann und stieß ihn von seinem Fahrrad. Dabei wurde der Junge leicht verletzt. Nachdem Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden, flüchtete der Unbekannte. Er soll 40 - 50 Jahre alt und etwa 1,85 m groß sein. Der Angreifer sprach Hochdeutsch, hatte blondes bis leicht gräuliches Haar und trug eine Brille sowie eine orangene Warnjacke. Er wurde von einer Frau mit Kinderwagen begleitet. Die Passanten, die dem Jungen geholfen haben sowie weitere Zeugen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 08:50 Uhr Indoor-Plantage mit Cannabispflanzen in Osterwald entdeckt

    Osterwald – Die Polizei hat am Montag bei der Durchsuchung eines Privatgrundstücks in Osterwald eine Indoor-Plantage mit Cannabispflanzen gefunden. Ein 48-jähriger Mann aus der Grafschaft Bentheim wird verdächtigt, die Anlage betrieben zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Hinweis durch die Polizei Syke führte die Beamten auf die Spur des Mannes. Der Tatverdacht erhärtete sich schnell, das Amtsgericht ordnete eine Durchsuchung an. Die dabei entdeckte Indoor-Plantage erstreckte sich über fünf Räume. 190 Stecklinge waren offenbar erst vor kurzem eingepflanzt worden. Aus den Pflanzen hätten Drogen im Wert von etwa 60.000 Euro gewonnen werden können. Insgesamt bot die Anlage Platz für bis zu 1200 Pflanzen. Vor Ort wurde offenbar auch zuvor schon Cannabis angebaut, weitere Anpflanzungen waren augenscheinlich geplant. Die Indoor-Anlage wurde zudem durch illegal verlegte Stromleitungen versorgt. Die Plantage wurde mit Hilfe des Technischen Hilfswerks abgebaut. Der mutmaßliche Betreiber wurde zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen laufen weiter./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 07:15 Uhr Nach Sondersitzung: Grüne im Landtag fordern Schließung von Lingener Brennelementefabrik

    Lingen – Anlässlich des Brandes in der Brennelementefabrik Lingen am vergangenen Donnerstag, hat sich gestern der Umweltausschuss des Landes getroffen. Die Grünen-Fraktion im Landtag hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. Die atompolitische Sprecherin Miriam Staudte kritisiert im Zusammenhang mit der Sondersitzung den Umgang der Betreiber mit dem Vorfall. Mehrere der bisherigen Darstellungen des Brandes hätten sich als falsch erwiesen, so Staudte. Trotz anderslautender Berichte hätte es sich nicht um einen Kleinbrand gehandelt. Vielmehr sei ein gesamter Raum zur Reduzierung von uranhaltigen Abfallstoffen ausgebrannt. Laut Pressemitteilung der Grünen soll eine Explosion von Gasen zu dem Brand geführt haben. Das würde der bisherige Erkenntnisstand zeigen. Die Stilllegung der Atomfabrik sei rechtlich möglich. Zum Schutz vor Strahlenrisiken müsse der Atomausstieg auch auf die Brennelementeherstellung ausgeweitet werden. Der Brand zeige, wie schnell es zu Zwischenfällen in hochsensiblen Bereichen kommen könne, so Staudte./wp

  • Mittwoch 12.12.2018 06:59 Uhr Haushaltsplan 2019 heute Thema im Schüttorfer Finanzausschuss

    Schüttorf – Der Finanzausschuss der Stadt Schüttorf trifft sich heute. In der öffentlichen Sitzung geht es unter anderem um den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung für das Jahr 2019. Beginn ist um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des historischen Rathauses in Schüttorf. /nh

  • Mittwoch 12.12.2018 06:58 Uhr Emsländischer Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen tagt in Meppen

    Emsland – Der Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen des Landkreis Emsland trifft sich heute in einer öffentlichen Sitzung. Auf der Agenda steht unter anderem der Beschluss über den konsolidierten Gesamtabschluss des Landkreises für das Haushaltsjahr 2016. Beginn der öffentlichen Sitzung ist heute um 15 Uhr im Sitzungszimmer 1 des Kreishauses in Meppen. /nh

  • Dienstag 11.12.2018 15:50 Uhr Lingener Kivelinge ins Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen

    Lingen - Die Kivelinge in Lingen sind in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Das schreibt die Deutsche Unesco-Kommission auf ihrer Internetseite. Damit stehen sie nun außerdem auf der Vorschlagsliste für die internationale Unesco-Liste. Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone und Nils Deymann, Kommandeur der Kivelinge, bezeichnen die Auszeichnung als Ritterschlag. Im April hatte das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur den Vorschlag eingereicht. Alle drei Jahre finden in Lingen ein historisches Marktgeschehen und ein großer Festumzug der Bürgersöhne statt, basierend auf Grundlage des Jahres 1372. Die Mitglieder des Vereins sind unverheiratete Männer, die damals die Stadt beschützten. Die seit über 600 Jahren zurückreichende Tradition zeige sich als äußerst wandlungsfähig und inklusiv, so die Deutsche Unesco – Kommission. Zuletzt fand es am Pfingstwochenende 2017 statt. /nh

  • Dienstag 11.12.2018 15:34 Uhr Vier Jugendliche aus Schapen beim Sternsinger-Empfang von Kanzlerin Angela Merkel

    Emsland – Vier Sternsinger aus Schapen nehmen am 07. Januar 2019 beim traditionellen Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin teil. Das schreibt das Bistum Osnabrück. Die Gruppe wird das Bistum Osnabrück als eine der insgesamt 27. deutschen Bistümer vertreten. Im Bistum beteiligen sich Anfang nächsten Jahres wieder rund 10.000 Jungen und Mädchen an der Sternsingeraktion. Dieses Jahr wurden dabei rund 1,31 Millionen Euro für Not leidende Kinder gesammelt. Außerdem dürfen vier Sternsinger aus Spelle am Neujahrsgottesdienst im Vatikan teilnehmen. Einen Beitrag dazu gibt es heute in unserem Programm. /nh

  • Dienstag 11.12.2018 14:36 Uhr Körperverletzung auf Nikolausparty in Haselünne

    Haselünne – In Haselünne ist es in der Nacht zu Sonntag im Rahmen einer Nikolausparty auf dem Berentzenhof an der Ritterstraße zu einer Körperverletzung gekommen. Gegen 02:30 Uhr wurde ein 19-jähriger Mann von einem unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Das Opfer ging zu Boden und musste später ambulant behandelt werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. /nh

  • Dienstag 11.12.2018 13:47 Uhr Bad Bentheim bekommt kostenlosen W-Lan Hotspot von der EU

    Bad Bentheim – Die Stadt Bad Bentheim bekommt einen kostenlosen W-Lan Hotspot von der Europäischen Union. Wie aus einer Mitteilung des SPD-Europaabgeordneten Tiemo Wölken hervorgeht, würden insgesamt 13 Städte und Gemeinden aus der Region Weser-Ems profitieren. Die Kommunen erhalten im Rahmen des Programms „Wifi4EU“ eine Förderung in Höhe von 15.000 Euro. Davon können sie die technische Ausstattung und die Kosten für die Montage bezahlen. Für den Internetanschluss müssen die Kommunen selbst aufkommen. Wölken freue sich über über diesen Fortschritt der Digitalisierung, da gerade in ländlichen Regionen eine gute Mobilfunkverbindung viel zu oft nicht verfügbar sei. Im kommenden Jahr soll es dann eine zweite Ausschreibungsrunde geben, so Wölken weiter. /nh