• Montag 24.09.2018 10:06 Uhr Noch Plätze beim Herbst-Ferienpass in Lingen frei

    Lingen - Trotz der hohen Nachfrage bei der Herbst-Ferienpass-Aktion der Stadt Lingen sind noch Plätze frei. Das hat die Stadt mitgeteilt. Am Donnerstag und am Freitag können sich Interessierte deshalb beim sogenannten „Resteverkauf“ noch für den Ferienpass anmelden. Veranstaltungen können sowohl im Ferienpassbüro beim Fachdienst Jugendarbeit am Konrad-Adenauer-Ring in Lingen, als auch im Internet unter ferienpass-lingen.de gebucht werden. Angeboten werden unter anderem eine Fahrt in den Movie Park Germany nach Bottrop, Workshops, ein Vormittag im Reitstall oder ein Blick hinter die Kulissen des Theaters an der Wilhelmshöhe. /ha

  • Montag 24.09.2018 09:35 Uhr Vier Autos in Herzlake aufgebrochen

    Herzlake – Auf einem Parkplatz in Herzlake sind in der Nacht zu Sonntag vier Autos aufgebrochen worden. Wie die Polizei meldet, standen die Fahrzeuge auf dem Parkplatz einer Gaststätte an der Dohrener Straße. Gestohlen wurden unterschiedliche Gegenstände. Der Gesamtschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. /ha

  • Montag 24.09.2018 09:21 Uhr Motorrad aus Garage in Osterwald gestohlen

    Osterwald - Ein Motorrad im Wert von rund 1500 Euro ist am Wochenende aus einer Garage in Osterwald gestohlen worden. Unbekannte sind laut Polizei zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen in eine Garage eines Hauses an der Straße Röpershaar eingedrungen. Sie nahmen das Motorrad der Marke Susuki vom Typ GSX 110F mit. Die Polizei sucht Zeugen. /ha

  • Montag 24.09.2018 08:14 Uhr Fußgänger in Papenburg von Auto erfasst

    Papenburg - Ein Fußgänger ist gestern Morgen bei einem Unfall in Papenburg lebensgefährlich verletzt worden. Der 41-jährige Mann wollte die Straße Gasthauskanal überqueren und übersah dabei das Auto eines 78-jährigen Mannes. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger. Der 41-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. /ha

  • Montag 24.09.2018 07:42 Uhr Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2017 im emsländischen Kreistag

    Emsland – Der emsländische Kreistag beschließt heute den Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2017. Außerdem steht die Verpflichtung eines Kreistagsabgeordneten auf der Agenda. Beginn der Sitzung ist heute um 15 Uhr im Kreishaus in Meppen. /nh

  • Montag 24.09.2018 06:36 Uhr Grafschafter Kreistag beschließt Weiterbetrieb der MBA in Wilsum

    Wilsum - Die mechanisch-biologische Vorbehandlung des Abfalls (MBA) in Wilsum, die ursprünglich 2020 geschlossen werden sollte, soll bis 2030 weiterbetrieben werden. Das hat der Kreistag laut einem Bericht der Grafschafter Nachrichten einstimmig beschlossen. Der Weiterbetrieb der MBA und die Verlängerung der Kooperationsverträge mit den Landkreisen Leer und Ammerland sei wirtschaftlicher als die Müllverbrennung, heißt es in dem Bericht. So könnten die Gebühren stabil gehalten werden. Mit der einstimmigen Entscheidung revidiert der Kreistag einen Beschluss aus dem Jahr 2010 und setzt die mechanisch-biologische Vorbehandlung des Mülls über 2020 hinaus fort. Im nächsten Schritt soll nun der Service der Abfallwirtschaft verbessert werden. Dazu soll es Ende Oktober eine Bürgerbefragung geben. /ha

  • Montag 24.09.2018 06:07 Uhr Brand auf dem Gelände der WTD 91 in Meppen schwelt weiter

    Meppen - Trotz des Regens am vergangenen Wochenende schwelt der Brand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD 91) in Meppen weiter. Zwar hätten der Regen und die gesunkenen Temperaturen das Moor abgekühlt, trotzdem brenne es immer noch auf einer Fläche von rund 1200 Hektar, hieß es seitens der Bundeswehr. Wann der Brand gelöscht werden könne, sei weiter unklar. Nach wie vor gebe es unterirdische Glutnester. Außerdem erschweren Munitionsreste auf dem Gelände die Arbeit der Feuerwehren. Offene Feuer gebe es derzeit nicht mehr. Eine vorbereitete  Evakuierung von Klein Stavern, Groß Stavern und Sögel drohe aktuell nicht. Trotzdem gelte der vom Landrat Reinhard Winter ausgerufene Katastrophenfall im Emsland weiter. /ha

  • Montag 24.09.2018 05:20 Uhr Vrees und Papenburg gewinnen Gold bei "Entente Florale"

    Papenburg/Vrees - Die Gemeinde Vrees und die Stadt Papenburg haben beim Europa-Wettbewerb „Entente Florale“ Gold gewonnen. Vertreter von Vrees und Papenburg haben die Auszeichnungen am Samstag vor rund 400 Gästen im irischen Tullamore entgegen genommen. Papenburg entschied den Wettbewerb in der Kategorie bis 50.000 Einwohner für sich, Vrees gewann Gold in der Kategorie bis 5.000 Einwohner. „Entente Florale“ ist ein europaweiter Wettbewerb, der die Bürger in den Städten, Gemeinden und Dörfern dazu bewegen will, die Wohn- und Lebensqualität zu erhöhen. /ha

    Die Papenburger Vertreter, die am amstagabend die Goldmedaille des Europawettbewerbs der Entene Florale entgegengenommen haben (von links): Werner Wegner (Papenburg Marketing GmbH), Heiner Butke (Stellvertretender Bürgermeister Stadt Papenburg) und Heiko Abbas (Leiter Bürgermeisterbüro Stadt Papenburg). Foto (c) Stadt Papenburg

  • Sonntag 23.09.2018 11:42 Uhr Hausbewohner verreist: Einbrecher verursachen hohen Schaden in Nordhorn

    Nordhorn – Während die Bewohner verreist waren, sind in Nordhorn Unbekannte in ein Haus an der Bentheimer Straße eingebrochen. Zwischen dem 14. September und gestern rissen die Täter Kupferrohre aus den Wänden und Decken. Außerdem demontierten sie mehrere Heizkörper und stahlen einen Motorroller. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:38 Uhr Einbruch in Lingener Vereinsheim

    Lingen – Unbekannte sind zwischen Donnerstagabend und gestern Mittag in ein Vereinsheim an der Schüttorfer Straße in Lingen eingebrochen. Die Täter brachen einen Teil der Gebäudeverkleidung auf und entwendeten eine Spardose. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:34 Uhr Einbrecher beim Verlassen des Tatorts in Geeste beobachtet

    Geeste – Ein Einbrecher ist gestern gegen 13 Uhr in ein Wohnhaus an der Kirschenstraße in Geeste gelangt. Der Täter hatte zunächst eine Türscheibe eingeschlagen und das Gebäude durchsucht. Ob er etwas gestohlen hat, ist noch unklar. Als der Unbekannte das Haus anschließend verließ, wurde er von einem Zeugen beobachtet. Außerdem bemerkte der Zeuge auch einen verdächtigen Pkw in der Nähe des Tatorts. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Renault Megane gehandelt haben. Die Polizei bittet weitere Zeugen, sich zu melden./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:28 Uhr Autofahrer betrunken und ohne Führerschein in Werlte unterwegs

    Werlte – Polizeibeamte haben in der Nacht zu gestern in Werlte einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Der 27-Jährige fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Sögeler Straße. Dabei kam er mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Als die Polizisten den Mann stoppten, zeigte sich, dass dieser betrunken war. Außerdem war er nicht im Besitz eines Führerscheins. Der 27-Jährige muss sich nun in mehreren Strafverfahren verantworten./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:24 Uhr Unbekannte versuchen Münzstaubsauger in Hoogstede aufzubrechen

    Hoogstede – Unbekannte haben zwischen dem 15. September und gestern versucht, zwei Münzstaubsauger auf dem Gelände einer Tankstelle am Bathorner Diek in Hoogstede aufzubrechen. Die Täter beschädigten die Schlösser der Automaten, konnten allerdings kein Geld aus den Bargeldfächern erbeuten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:19 Uhr Betrunkener Autofahrer in Neubörger gestoppt: Mann randaliert nach Kontrolle auf Polizeiwache

    Neubörger – Ein betrunkener Autofahrer ist gestern in Neubörger von der Polizei kontrolliert worden und hat anschließend auf der Wache randaliert. Der 48-Jährige war zunächst mit seinem Auto an der Aschendorfer Straße unterwegs und wurde dort kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Die Beamten nahmen den Mann für eine Blutprobe mit zur Wache. Der 48-Jährige wehrte sich gegen die Blutentnahme. Er griff die Polizisten an, konnte aber überwältigt werden. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird ermittelt.

  • Sonntag 23.09.2018 11:11 Uhr Motorradfahrer bei Unfall in Salzbergen schwer verletzt

    Salzbergen – Ein Motorradfahrer ist gestern am frühen Morgen bei einem Unfall auf der Mehringer Straße in Salzbergen schwer verletzt worden. Der 34-Jährige übersah in der Dunkelheit offenbar eine Verkehrsinsel, fuhr dagegen und stürzte. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:07 Uhr 17-jähriger Rollerfahrer in Samern von Transporter erfasst

    Samern – Bei einem Verkehrsunfall auf der Salzbergener Straße in Samern ist ein 17-jähriger Rollerfahrer gestern schwer verletzt worden. Ein 20-Jähriger stoppte zunächst kurz vor der Auffahrt zur A31 seinen Transporter, um den Rollerfahrer passieren zu lassen. Der Transportfahrer rutschte dann jedoch mit dem Fuß von der Kupplung ab. Der Transporter setzte sich in Bewegung und erfasste den Roller. Der Rollerfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht./wp

  • Sonntag 23.09.2018 11:03 Uhr UPDATE Brand auf WTD 91 in Meppen: Lage am Sonntag stabil

    Meppen – Die Lage beim Moorbrand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 (WTD 91) ist am heutigen Sonntag stabil und das Feuer unter Kontrolle. Das teilt die Bundeswehr mit. Derzeit sind 1252 Einsatzkräfte vor Ort mit der Bekämpfung des Brandes beschäftigt. Dabei sei nochmals das hohe Engagement und die hervorragende Unterstützung aller beteiligter Kräfte hervorzuheben, so die Bundeswehr weiter. Seit gestern unterstützt die Luftwaffe mit einem Transporthubschrauber die Löscharbeiten. Ein Aufklärungs-Tornado suchte durch Wärmebildaufnahmen zudem nach Glutnestern. Auch Kräfte des Spezialpionierregiments 164 sind an den Löscharbeiten beteiligt. Der Moorbrand auf dem Gelände der WTD 91 war bereits Anfang September ausgelöst worden. Wann er gelöscht werden kann, ist weiterhin unklar./wp

  • Sonntag 23.09.2018 10:46 Uhr 18-Jähriger versucht in Nordhorn vor Polizei zu fliehen

    Nordhorn – Ein 18-Jähriger hat in der vergangenen Nacht in Nordhorn versucht, vor der Polizei zu fliehen. Zunächst war es in einer Gaststätte an der Hagenstraße zu einer Körperverletzung gekommen. Der junge Mann wurde dabei als Zeuge genannt. Als die eingesetzten Beamten den 18-Jährigen kontrollieren wollten, wehrte dieser sich und beleidigte die Polizisten. Anschließend ergriff er die Flucht. Unter Einsatz von Reizgas konnte der Mann überwältigt werden. Er wurde in Gewahrsam genommen. Um zu klären, ob der 18-Jährige unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen./wp