• Freitag 13.07.2018 12:25 Uhr Bewerbungsfrist für Advent auf Schloss Clemenswerth läuft

    Sögel - Wer am zweiten Adventswochenende sein Kunsthandwerk, kulinarische Genüsse oder andere Produkte beim „Advent auf Schloss Clemenswerth“ ausstellen oder anbieten möchte, der sollte sich jetzt bewerben. Darauf hat das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth hingewiesen. Ab sofort können sich Interessierte bis zum Ende des Monats für den zweitägigen Adventsmarkt bewerben. Mit 100 Ausstellern und rund 20.000 Besuchern gehört der Markt zu einem überregionalem Publikumsmagneten. Neben den Angeboten der Aussteller wird das Veranstaltungsprogramm unter anderem durch Musik und Kinderaktionen abgerundet. /ha

    Bewerbungsformulare mit weiteren Modalitäten (u.a. Standoptionen) können ab sofort angefordert werden bei: Ramona Krons, Tel. 05952 / 93 23 21, krons@clemenswerth.de

  • Freitag 13.07.2018 11:59 Uhr Landkreis Emsland gibt fertiggestellte K 157 in Dörpen frei

    Dörpen – Der Landkreis Emsland hat die fertiggestellte Kreisstraße 157 in Dörpen eröffnet. Auf einer Länge von 6,2 Kilometern ist die Straße verbreitert worden und erhielt eine neue Asphaltbefestigung. Im nördlichen Bauabschnitt ist die Fahrbahn auf einer Länge von fast 800 Metern komplett verlegt worden. Dabei erhielt sie auch einen neuen Anschluss an die B 401. Somit kann auf einen Ersatzbau der zuvor nur noch eingeschränkt nutzbaren Brücke Haar verzichtet werden. Entlang der K157 wurde zudem ein separater Radweg angelegt. Es konnte damit auch eine bestehende Radweglücke geschlossen werden. Die Gesamtkosten für die Maßnahme liegen bei rund 3,8 Millionen Euro. Davon trägt der Landkreis Emsland 1,3 Millionen Euro, das Land Niedersachsen beteiligt sich mit 1,8 Millionen Euro. Rund 750.000 Euro steuert zudem die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung bei./wp

    Foto: ( © Landkreis Emsland) (v. l.) Samtgemeindedirektor Hermann Wocken, Landrat Reinhard Winter, Thorsten Seiwald vom WSA Meppen, stellv. Landtagspräsident Bernd Busemann und erster stellv. Bürgermeister Josef Zumsande (Dörpen) freuten sich über die fertiggestellte K 157. 

  • Freitag 13.07.2018 11:08 Uhr Neubau der Brücke über den Brookgraben in Haren mit symbolischen Spatenstich gestartet

    Haren – Mit einem symbolischen Spatenstich sind in Haren die Arbeiten zum Neubau der Brücke über den Brookgraben im Zuge der K 239 gestartet. Das Bauwerk aus dem Jahr 1957 soll am kommenden Montag abgebrochen und an gleicher Stelle neu gebaut werden. Die Brücke entspricht derzeit nicht mehr den notwendigen Sicherheitsstandards. Da sie bei Hochwasser überflutet wird, kann die Standfestigkeit beeinträchtigt werde. Für Fußgänger- und Radfahrer ist zudem kein separater Fuß- und Radweg vorhanden. Nach den Abbrucharbeiten in der kommenden Woche beginnt der Neubau, voraussichtlich ab Oktober sollen die Straßenbauarbeiten durchgeführt werden. In das Projekt fließen rund 750.000 Euro. Die Maßnahme wird durch Mittel des Landkreises Emsland sowie durch Finanzhilfen des Bundes entsprechend des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes finanziert. Für die Bauarbeiten ist der entsprechende Straßenabschnitt bis voraussichtlich Mitte November gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet./wp

    Foto: (© Landkreis Emsland) (v . l.) CDU-Kreistagsabgeordneter Arnold Terborg, SPD-Kreistagsabgeordneter Ulrich Wilde, Erster Stadtrat Dieter Sturm, Landrat Reinhard Winter, CDU-Kreistagsabgeordnete Maria Albers und MdL Bernd-Carsten Hiebing fanden sich zum ersten Spatenstich für die Brücke über den Brookgraben in Haren ein.

  • Freitag 13.07.2018 10:46 Uhr „Der Weg durch das Moor“ in Bathorn wieder begehbar

    Hoogstede – Die kunstwegen-Station „Der Weg durch das Moor“ im Hoogsteder Ortsteil Bathorn ist wieder begehbar. Bei umfassenden Renovierungsarbeiten mussten Ständerungen und Unterzüge erneuert werden. Zudem wurden einige Bretter des Steges ausgetauscht. „Der Weg durch das Moor“ vom Künstlerduo Fischli/Weiss ist die touristisch am meisten besuchte Station der kunstwegen-Route in der Grafschaft Bentheim./wp

    Foto: © Landkreis Grafschaft Bentheim

  • Freitag 13.07.2018 10:32 Uhr Junge Mofafahrerin bei Unfall in Geeste leicht verletzt

    Geeste – Eine junge Mofafahrerin ist gestern bei einem Unfall in Geeste verletzt worden. Die 17-Jährige war gegen 14:52 Uhr auf der Dalumer Straße in Richtung Dalum unterwegs, als sie von einem schwarzen Auto überholt wurde. Das Auto fuhr so nah an dem Mädchen vorbei, dass es auf den Grünstreifen ausweichen musste. Die 17-Jährige prallte gegen einen Leitpfosten, fiel vom Mofa und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Freitag 13.07.2018 10:20 Uhr Autofahrer verursacht Unfall in Neuenhaus und flüchtet

    Neuenhaus – Nach einem Verkehrsunfall gestern in Neuenhaus sucht die Polizei den Fahrer eines blauen Renault Twingo. Gegen 15:20 Uhr war der Fahrer auf der Vechtetalstraße unterwegs. Er scherte aus, um einen Lkw zu überholen. Dabei hatte der Autofahrer offenbar übersehen, dass sich bereits ein anderes Fahrzeug im Überholvorgang befand. Dieses musste ausweichen und prallte gegen einen Leitpfosten. Dabei wurde die Fahrzeugfront des Autos beschädigt. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch unklar. Der Fahrer des Renault Twingo fuhr weiter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Freitag 13.07.2018 09:33 Uhr Einbruch in Hotel in Bad Bentheim

    Bad Bentheim – Unbekannte sind in der Nacht zu gestern in ein Hotel in Bad Bentheim eingebrochen. Sie durchsuchten das Gebäude an der Straße „An der Waldseite“ und erbeuteten Laptops sowie Bargeld. Es entstand ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Freitag 13.07.2018 09:32 Uhr Erneut Radmuttern an Auto in Lingen gelöst

    Lingen – In Lingen wurden erneut von Unbekannten die Radmuttern an einem Auto gelöst. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Opel Zafiara. Zu der Tat muss es zwischen dem 28. Juni und dem 12. Juli in der Straße "Am Mühlenberg" gekommen sein. Dem Besitzer des Autos fielen während der Fahrt laute Geräusch auf. In einer Werkstatt stellte sich heraus, das alle Radmuttern gelöst waren. Es handelt sich um den bereits dritten Fall dieser Art in Lingen. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Freitag 13.07.2018 09:22 Uhr Auto in Harener Garage abgebrannt

    Haren – Gestern Mittag ist in Haren ein Auto in einer Garage an der Klaus-Jost-Straße abgebrannt. Die Flammen griffen auch auf die Garage über. Das angrenzende Wohnhaus wurde ebenfalls beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Rütenbrock löschte den Brand. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, steht noch nicht fest./wp

     

  • Freitag 13.07.2018 08:06 Uhr Hinweise auf Brandstiftung: Mehrere Brände in der Grafschaft Bentheim

    Grafschaft Bentheim - Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wilsum und Uelsen mussten in der vergangenen Nacht mehrere Brände löschen. Wie eine Sprecherin der Polizei bestätigte, gibt es Hinweise auf Brandstiftung. Gegen 2 Uhr brannte es zunächst auf einer Fläche von 600 Quadratmetern in einem Waldstück an der Mülldeponie in Wilsum. Noch während die Löscharbeiten liefen, wurde ein weiteres Feuer an der Wilsumer Straße in Itterbeck gemeldet. Während die Feuerwehr den zweiten Brand bekämpfte, wurde unweit ein dritter Brand entdeckt. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen. Zeugen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

     

  • Freitag 13.07.2018 06:06 Uhr Person mit Armbrust bedroht: Tatverdächtiger Frerener steht heute vor Gericht

    Freren – Ein 61-jähriger Frerener steht heute vor dem Landgericht Osnabrück. Ihm wird unter anderem Bedrohung vorgeworfen. Im August 2015 soll er maskiert mit einer Sturmmaske und bewaffnet mit einer Sportarmbrust einer Person aufgelauert haben. Als er diese sah, soll er die gespannte Armbrust direkt auf sie gerichtet und gerufen haben: „Ich mach dich alle! Ich knall dich ab!“ Das Amtsgericht in Lingen hatte den Mann bereits im Februar diesen Jahres zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Monaten auf Bewährung verurteilt. Heute wird die Berufung verhandelt, zu dem Termin sind vier Zeugen geladen. /sms

  • Donnerstag 12.07.2018 16:39 Uhr Strohheizkraftwerk Emlichheim will mehr Rapsstroh verbrennen

    Emlichheim. Das Strohheizkraftwerk in Emlicheim will mehr Rapsstroh verbrennen als bisher. Das berichtet der NDR. Weil eine schlechte Getreideernte erwartet wird, bietet das Bioenergiekraftwerk bis zu 95 Euro pro Tonne Rapsstroh an. Die gängige Praxis sei, dass viele Landwirte das Stroh häckseln und auf dem Feld unterpflügen würden. Stattdessen könnten die Bauern die überschüssigen Erntereste gewinnbringend an das Strohkraftwerk verkaufen. Auch feuchtes und anderes minderwertiges Stroh würde angenommen. /sms

  • Donnerstag 12.07.2018 15:22 Uhr Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsgefährdung

    Lingen – Die Lingener Polizei sucht Zeugen einer brenzligen Verkehrssituation vom Samstag. Dabei wurde am Kreisverkehr der Bernd-Rosemeyer-Straße ein Taxi von einem anderen Auto gefährdet. Ein schwarzer Mercedes bog so knapp in den Kreisverkehr ein, dass das Taxi stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend fuhren beide Fahrzeuge in Richtung Meppener Straße weiter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich zu melden. /sms

  • Donnerstag 12.07.2018 13:45 Uhr Neue Webcam in Meppen installiert

    Meppen. Die Stadt Meppen hat eine neue Webcam installiert. Mit der neu installierten Kamera werden anstelle von Momentaufnahmen jetzt Bewegtbilder vom Marktbrunnen, der Gymnasialkirche sowie dem historischen Rathaus gezeigt. Die Aufnahmen können über die städtische Homepage unter www.meppen.de eingesehen werden. /sms

  • Donnerstag 12.07.2018 09:27 Uhr Polizei Haselünne sucht Eigentümer von sichergestelltem Rad

    Haselünne – Die Polizei in Haselünne sucht den Eigentümer eines Fahrrads. Das schwarzes Hollandrad der Marke „De Vries“ ist am vergangenen Freitag bei der Überprüfung von zwei Männern sichergestellt worden. Die Beamten gehen davon aus, dass das Rad zuvor gestohlen wurde. Der Eigentümer des Fahrrads wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Donnerstag 12.07.2018 09:23 Uhr Radmuttern an Auto in Lingen gelöst

    Lingen – Am Lingener Eibenweg haben Unbekannte zwischen Montagabend und Dienstagmittag die Radmuttern an einem Auto gelöst. Der Fahrer des schwarzen Fiat Punto entdeckte die gelösten Radmuttern. Er kam nicht zu Schaden. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Donnerstag 12.07.2018 09:01 Uhr Autofahrer unter Drogeneinfluss in Werlte unterwegs

    Werlte – Polizeibeamte haben gestern Abend in Werlte einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer gestoppt. Der 21-Jährige war gegen 18:40 Uhr auf der Sögeler Straße unterwegs. Ein Drogentest zeigte, dass der Mann Rauschgift konsumiert hatte. Im Krankenhaus wurde dem Autofahrer eine Blutprobe entnommen. Er musste sein Auto stehen lassen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu./wp

  • Donnerstag 12.07.2018 08:52 Uhr Hoher Sachschaden bei Unfall auf A31 bei Suddendorf

    Suddendorf – Bei einem Unfall auf der A 31 in Höhe Suddendorf ist gestern ein hoher Sachschaden entstanden. Ein 55-jähriger Autofahrer war am Nachmittag mit seinem Mercedes in Richtung Oberhausen unterwegs. Bei starkem Regen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 32.000 Euro geschätzt./wp