• Freitag 20.04.2018 06:06 Uhr Schwelbrand in Lingen schnell unter Kontrolle

    Lingen – Im Erdgaskraftwerk an der Schüttorfer Straße in Lingen hat es gestern Abend einen Schwelbrand in einer Schaltanlage gegeben. Es kam bei der Inbetriebnahme eines Dampferzeugerkessels zu dem Brand. Die Werksfeuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Ein offenes Feuer entstand nicht. Der kleinere Brandherd wurde mit CO2-Löschern gekühlt. Vorsorglich wurde auch die freiwillige Feuerwehr Lingen alarmiert. Es wurde niemand verletzt. An dem Gebäude entstand kein Sachschaden./wp

  • Donnerstag 19.04.2018 16:50 Uhr Ingrid Thole als Vorsitzenden der Frauen Union Osnabrück-Emsland im Amt bestätigt

    Emsland/Grafschaft Bentheim – Ingrid Thole aus der Grafschaft Bentheim ist erneut zur Vorsitzenden der Frauen Union Osnabrück-Emsland gewählt worden. Beim Bezirksdelegiertentag der Frauen-Union in Surwold wurden auch ihre Stellvertreterinnen Marion Haidukiewitz aus Quakenbrück und Roswitha Sehrbrock aus Haselünne sowie Schriftführerin Hedwig Thele aus Spelle wurden wiedergewählt. Im Mittelpunkt des Bezirksdelegiertentages stand das Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“. Die Bezirksvorsitzende Thole ging in diesem Zusammenhang auf die schwache Beteiligung von Frauen in der Politik ein. Im emsländischen Kreistag liegt der Frauenanteil bei 20%, in der Grafschaft Bentheim bei 25%./wp

    Foto: (© CDU Osnabrück-Emsland) Hedwig Thele, Marion Haikukiewitz, Bernd Busemann MdL, Gesa Neemann, Gitta Connemann MdB, Ingrid Thole, Bürgermeisterin von Surwold Andrea Schmidt, CDU- Kreisvorsitzender Günther Wigbers

  • Donnerstag 19.04.2018 16:14 Uhr U15-Länderspiele in Nordhorn: Cheftrainer Wück gibt Kader bekannt

    Nordhorn – Bei den zwei Länderspielen der U15-Nationalmannschaft in Nordhorn am 3. und 5. Mai werden unter anderem junge Talente des FC Bayern München und der Borussia Dortmund auf dem Platz stehen. Auch zwei Nachwuchsspieler des englischen FC Chelsea treten die Reise nach Nordhorn an. Insgesamt reist Cheftrainer Christian Wück mit zwei Torhütern und 20 Feldspielern des Jahrgangs 2003 in die Grafschaft Bentheim. Zudem sind 15 weitere Spieler nominiert und stehen auf Abruf bereit. Die Jungs aus dem 2003er Jahrgang bestreiten in Nordhorn ihre ersten Länderspiele für Deutschland. Wir hoffen, dass die Nordhorner Fußballfans zahlreich erscheinen und unser Team lautstark unterstützen, so Wück in einer Pressemitteilung./wp

  • Donnerstag 19.04.2018 15:44 Uhr Niederländische Schüler lernen durch Projekt der Ems-Achse regionale Unternehmen kennen

    Emsland/Grafschaft Bentheim – 63 niederländische Schüler haben im Rahmen des Projektes „Job-Bus“ des Wirtschaftsbündnisses Wachstumsregion Ems-Achse drei Unternehmen im Emsland und der Grafschaft Bentheim kennengelernt. Die Schüler besuchten das Unternehmen Neuenhauser Maschinenbau in Neuenhaus, das Fahrzeugwerk Bernard Krone in Werlte und das Unternehmen UPM Nordland Papier in Dörpen. Den niederländischen Schülern wird so gezeigt, was sie auf dem deutschen Arbeitsmarkt erwarten können und den deutschen Unternehmen wird aufgezeigt, dass sich ein Blick über die Grenze lohnen kann, so Projektleiterin Jule Tirrel./wp

    Foto: © Wachstumsregion Ems-Achse

  • Donnerstag 19.04.2018 15:07 Uhr Mädchen bei Unfall mit Lkw in Nordhorn verletzt

    Nordhorn – Ein Mädchen ist am Morgen bei einem Unfall mit einem Lkw in Nordhorn verletzt worden. Gegen 7:30 Uhr bog ein roter Sattelzug mit silbernem Auflieger und Osnabrücker Kennzeichen an einer Kreuzung vom Altendorfer Ring auf die Neuenhauser Straße ab. Das Mädchen schob zeitgleich bei grüner Fußgängerampel ihr Rad über die Straße. Der Lkw stieß gegen das Vorderrad des Fahrrades. Das Mädchen stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Donnerstag 19.04.2018 14:18 Uhr Papenburger Meyer Werft liefert "Norwegian Bliss" an Reederei ab

    Papenburg – Die Papenburger Meyer Werft liefert heute das Kreuzfahrtschiff „Norwegian Bliss“ in Bremerhaven an die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line ab. Wie die Werft mitteilt, ist es bereits der 11. Neubau den die Reederei in Papenburg beauftragt hatte. Das Schiff ist unter anderem mit einer Kartbahn und zwei Wasserrutschen ausgestattet. Zudem wurden bei dem Kreuzfahrtschiff verschiedene technische Maßnahmen zur Schonung der Umwelt umgesetzt. So werden beispielsweise die Abgase aus dem elektrischen Motor in einem speziellen System gereinigt. Für die Norwegian Bliss geht es nach der Übergabe nach South Hampton, dort wird das Schiff erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Es soll künftig in der Karibik und Alaska eingesetzt werden./wp

    Foto:© Meyer Werft

  • Donnerstag 19.04.2018 12:14 Uhr Innovationspreis für Konstruktionstechnik-Professor am Campus Lingen

    Lingen. Professor Dr. Jürgen Adamek vom Campus Lingen wurde mit dem Konrad Albert Schaefer-Innovationspreis 2017 ausgezeichnet. Er erhielt die Auszeichnung im Bereich „Maschinenbau/Industriedesign“ für seine Humanschwingungsanalysen an Motorrädern. Wer Vibrationen eines Motors längere Zeit ausgesetzt ist, kann unter Taubheitsgefühl in der Hand, Durchblutungsstörungen oder Muskelerkrankungen leiden. Professor Adamek beschäftigt sich seit ca. 10 Jahren mit der Erfassung der Belastung von Menschen durch mechanische Vibrationen. In seinen ersten Projekten setzte er sich vor allem mit der Vibrationsbelastung von Straßenbaumaschinen auf die Bedienpersonen auseinander.  Gemeinsam mit Marcus Schröter, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor für Allgemeinen Maschinenbau der Fakultät Management, Kultur und Technik, führte er die umfangreichen Untersuchungen für das Projekt durch. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 12:06 Uhr In Emlichheim steigt die Nachfrage nach Kita- und Krippenplätzen

    Emlichheim. Auch in Emlichheim steigt die Nachfrage nach Kita- und Krippenplätzen. Das teilt die Samtgemeinde heute mit. Insgesamt verlief die diesjährige Vergabe der Einrichtungsplätzen ohne große Probleme. Nur ganz wenige Kinder konnten keinen Platz in der Wunsch-Kita oder zur gewünschten Zeit erhalten. Es seien sogar noch einige Kita-Plätze verfügbar, so dass zum Beispiel noch auf Zuzug reagiert werden könne, teilte der Zuständige für die Bedarfsplanung Mirko Breukelman mit. Knapp, aber ebenfalls ausreichend sind die Krippenplätze in Laar und in Ringe. Die Situation in der Kinderbetreuung wird laufend von der Verwaltung beobachtet und in den einzelnen KiTas regelmäßig die Belegung abgefragt. Zusätzlich analysiert die Verwaltung die Geburtenzahlen, um frühstmöglich reagieren zu können. Sorgen bereitet den Verantwortlichen allerdings der sich abzeichnende Fachkräftemangel. Der ohnehin bestehende Mangel an Erziehern würde sich zum Sommer nochmal deutlich zuspitzen, so Breukelman. Hier wollen die KiTas in der Samtgemeinde Emlichheim mit moderner Ausstattung, flexiblen Arbeitszeiten sowie mit einem breiten Spektrum an Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten über den gesetzlichen Standard hinaus ein angenehmes Arbeitsumfeld schaffen, um ihr qualifiziertes Personal zu binden. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 12:03 Uhr Vierstelliger Schaden: Infopavillon in Lingen beschädigt

    Lingen – Unbekannte haben in Lingen bereits in der Nacht zum 29. März den Informationspavillon des Wasserverbandes am Münnigbürener Weg mit Farbe beschmiert. Die Täter zerstörten außerdem die Kunststoffkuppel auf dem Dach des Pavillons. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Donnerstag 19.04.2018 11:49 Uhr Polizisten üben Ernstfall in Meppener Hänsch-Arena

    Meppen. Polizisten haben gestern in der Meppener Hänsch-Arena den Ernstfall geprobt. Eine Einsatzhundertschaft bestehend aus Beamtinnen und Beamten des Emslandes, der Grafschaft Bentheim und des Landkreises Osnabrück, hat gestern eine Großübung mit etwa 180 Teilnehmern durchgeführt. In unterschiedlichen Sequenzen wurde dabei zum Beispiel der Einsatz gegen randalierende Fußballfans trainiert. Um ein möglichst realistisches Grundszenario zu ermöglichen, fanden Teile der Übung im Stadion des Fußballdrittligisten SV Meppen statt. Dabei wurde der Polizeinachwuchs eingesetzt um die Hooligans darzustellen. Es wurden bekannte Szenarien durchgespielt aber auch denkbare zukünftige Szenarien. Neben den Einsatzszenarien stand zusätzlich Grundlagenausbildung auf dem Programm. Dabei wurde unter anderem die Erfassung, Identifizierung und Erstbearbeitung von Mitgliedern größerer Gruppen geprobt. Als Übungsbeobachter waren Inspektionsleiter Karl-Heinz Brüggemann und Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein vor Ort. Bürgermeister Knurbein sei froh über die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Stadt Meppen und der Polizei im Emsland, die gezeigt habe, wie wichtig das funktionierende Zusammenspiel zwischen Stadt, Polizei und Verein in Fußballfragen tatsächlich sei. /sms

    Hundertschaft in der Hänsch Arena

  • Donnerstag 19.04.2018 11:33 Uhr 22-jährige kommt nach schwerem Unfall mit leichten Verletzungen davon

    Papenburg. Leichte Verletzungen trug eine 22-jährige Autofahrerin gestern Abend nach einem Unfall in Aschendorf davon. Sie befuhr die B70 in Richtung Dörpen, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im weiteren Verlauf kam der PKW ins Schleudern, geriet dann über die Fahrbahn nach links ab, überschlug sich mehrfach und kam in einem Graben zum Stehen. Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. An ihrem Auto entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 11:30 Uhr 17-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt

    Haren – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist ist es gestern Nachmittag auf der Dorfstraße in Haren gekommen. Dabei wurde eine 17-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt. Sie wollte dort nach links abbiegen. Weil sie zunächst den Gegenverkehr durchlassen musste, hielt sie an. Eine hinter ihr fahrende Frau übersah die Jugendliche und fuhr auf den Roller auf. Die 17-jährige stürzte und verletzte sich schwer. Sie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Roller wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Gegenverkehr geschleudert und beschädigte dabei einen entgegenkommenden Mercedes. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 11:04 Uhr Zwei Cannabis-Plantagen in Heede hochgenommen

    Heede – In Heede wurden zwei Cannabis-Indoor-Plantagen hochgenommen. Nachdem Mitte März diesbezüglich Hinweise aus den Niederlanden eingegangen waren, hatte die Polizei intensive Ermittlungen aufgenommen. Das zuständige Amtsgericht hatte daraufhin die Durchsuchung der beiden Häuser angeordnet. In dem ländlich gelegenen Wohnhaus wurde eine im Abbau befindliche Indoor-Plantage entdeckt. Die Cannabispflanzen waren bereits abgeerntet. Nach Schätzungen der Beamten dürften dort weit über 1000 Pflanzen angebaut worden sein. In einem Trockenraum des Gebäudes wurden außerdem etwa drei Kilogramm Marihuana gefunden. Im Nachbargebäude entdeckten die Ermittler eine in Betrieb befindliche Plantage mit etwa 800 Cannabispflanzen. In einem weiteren Gebäudetrakt wurde ebenfalls eine Plantage für weitere etwa 800 Pflanzen gefunden. Diese befand sich ebenfalls schon im Abbau. Die Plantagen wurden mittels illegal verlegter Stromleitungen betrieben. Beide Anlagen konnten noch am Mittwoch komplett abgebaut werden. Die 72-jährige Hauseigentümerin und ein 37-jähriger Mann wurden vorläufig festgenommen. Beide wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Es ist davon auszugehen, dass die Anlagen noch von weiteren Personen mit betrieben wurden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 10:43 Uhr Zöllner finden Ecstasytabletten im Wert von 3.900 Euro

    Bad Bentheim - Fünfhundert Ecstasytabletten haben Osnabrücker Zöllner am Montag bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem A 30 Rastplatz Waldseite Süd gefunden. Der 53-jährige Fahrer gab an, aus Amsterdam zu kommen und nun auf dem Rückweg nach Dänemark zu sein. Seinen Beifahrer habe er vor kurzem an einer Tankstelle angetroffen und als Anhalter mitgenommen. Die Ermittler entschieden sich eine Taschenkontrolle durchzuführen. Beim Abtasten des 26-jährigen Beifahrers stellte ein Beamter einen Gegenstand in der Unterhose fest. Es handelte sich hierbei um eine schwarze Sportsocke, in der sich die 500 Ecstasytabletten im Wert von rund 3900 Euro befanden. Der Beifahrer wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Der 53-jährige Autofahrer wurde dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 10:27 Uhr Verstopfter Kamin sorgt für starke Rauchentwicklung

    Schüttorf – In Schüttorf kam es gestern Nachmittag in einem Einfamilienhaus zu starker Rauchentwicklung. Nach ersten Erkenntnissen war wohl ein verstopfter Kamin die Ursache. Durch die Verstopfung war der Rauch des Kamins in den Wohnbereich des Hauses gezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Schüttorf war vor Ort und belüftete das Haus. Ein Schaden am Gebäude entstand nicht. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 10:21 Uhr Zwei schwerverletzte Fahrerinnen nach Unfall in Aschendorf

    Papenburg. Zwei schwer verletzte sind das Resultat eines Verkehrsunfalls in Aschendorf. Die 20-jährige Fahrerin eines Suzuki wollte gestern Nachmittag auf die B70 auffahren. Dabei übersah sie wohl die von links kommende 61-jährige VW-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß zogen sich die beide Fahrerinnen schwere Verletzungen zu. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Autos entstand Totalschaden. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 10:14 Uhr Zwei Verletzte nach Unfall in Papenburg

    Papenburg – Gestern Mittag wurden zwei Personen bei einem Unfall in Papenburg verletzt. Eine 32-jährige Frau wollte mit ihrem Fiat nach links abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Ford einer 65-jährigen. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Beide Frauen wurden dabei verletzt. Die 65-jährige Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro beziffert. /sms

  • Donnerstag 19.04.2018 10:12 Uhr Auto geht in Flammen auf

    Meppen - Gestern Mittag hat ein Auto in Meppen Feuer gefangen. Der 31-jährige Fahrer konnte den Wagen noch auf einem Parkplatz abstellen und unverletzt aussteigen. Das Feuer konnte von der Feuerwehr gelöscht werden, das Auto brannte allerdings komplett aus. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. /sms