• Dienstag 09.08.2011 14:43 Uhr Erstes Urteil vom Landgericht Osnabrück

    Emsland / Osnabrück – Das Landgericht Osnabrück hat im Folgeverfahren gegen zwei Emsländer ein Urteil gefällt. Der Angeklagten Andreas S. aus Lingen wurde in 45 Fällen des Einbruchdiebstahls für schuldig befunden. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt. Der zweite Angeklagte Sebastian B. wurde noch nicht verurteilt. Er muss morgen ein weiteres Mal vor dem Landgericht erscheinen.

  • Dienstag 09.08.2011 13:29 Uhr Unbekannter hebt Geld mit gestohlener EC-Karte ab

    Meppen – Ein bislang unbekannter Täter hat mit einer gestohlenen EC-Karte Geld entwendet. Am letzten Dienstag wurde einer Mitarbeiterin des Landkreises Emsland in der Kantine ihre Geldbörse gestohlen. Die Frau hatte diese versehentlich auf einem Tablett liegen lassen. Erst am folgenden Tag stellte sie das Fehlen ihrer Geldbörse fest. Nachforschungen in der Kantine und an der Pforte, führten nicht zum Auffinden der Geldbörse. Bei der Überprüfung des Bankkontos wurde jedoch festgestellt, dass zwei größere Geldbeträge abgehoben worden waren. Wie die Polizei ermittelte hatte ein unbekannter Täter in der Filiale der Volksbank an der Haselünner Straße am Dienstag gegen 17.15 Uhr mit der gestohlenen Karte das Geld abgehoben. Dabei wurde der Täter durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet. Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder zur Person des Täters machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen in Verbindung zu setzen.

  • Dienstag 09.08.2011 11:06 Uhr Autofahrer kollidiert mit Güterzug

    Spelle - Ein Autofahrer ist am Morgen bei der Kollision mit einem Güterzug schwer verletzt worden. Wie die Polizei ermittelte befuhr der 43-jährige Mann mit einem Lieferwagen den Löchteweg in Richtung Rheiner Straße. Am unbeschrankten Bahnübergang kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Güterzug. Das Fahrzeug des 43-Jährigen wurde noch etwa 50 Meter von der Lok mitgeschleift, bevor der Lokführer den Zug endgültig stoppen konnte. Der Fahrer des Lieferwagens zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und wurde in das Bonifatiushospital nach Lingen gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

  • Dienstag 09.08.2011 11:05 Uhr 16-jährige in Dörpen überfallen

    Dörpen – Am Sonntag wurde in Dörpen ein 16-jähriges Mädchen überfallen. Das Mädchen war am frühen Sonntagmorgen auf dem Nachhauseweg von der Veranstaltung „Heeder See in Flammen“. Dabei traf sie auf eine Gruppe von drei bislang unbekannten jungen Männern und einer Frau. Diese schlugen das Mädchen, warfen sie zu Boden und würgten sie. Danach entfernte sich die Gruppe und ließ das Mädchen allein zurück. Die Verletzungen des Mädchens mussten im Krankenhaus behandelt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Dörpen zu melden.

  • Dienstag 09.08.2011 10:03 Uhr Folgeverfahren gegen Emsländer vor dem Landgericht Osnabrück

    Osnabrück / Emsland – Heute wird das Verfahren gegen zwei Emsländer vor dem Landgericht Osnabrück fortgesetzt. Vor zwei Wochen mussten sich fünf Emsländer vor dem Landgericht Osnabrück in über 100 Fällen von Diebstahleinbruch verantworten. Die Männer waren in der Zeit von Juni 2010 bis Februar 2011 in verschiedene Bürogebäude, Autohäuser und Firmen eingebrochen und hatten dort Bargeld und wertvolle Gegenstände entwendet. Gegen drei der fünf Angeklagten wurden bereits zum 1. Gerichtstermin Freiheitsstrafen verhängt.

  • Dienstag 09.08.2011 10:02 Uhr Bawinkeler gegen Pläne der Stadt Lingen

    Bawinkel – In Bawinkel regt sich Widerstand gegen die Pläne der Stadt Lingen. Diese plant neue Flächen für Hähnchen-Mastställe an der Grenze zur Gemeinde Bawinkel auszuweisen. Auf einer Fläche von 4,4 Hektar sollen dann bis zu 10 Mastställe gebaut werden. Die Bürger aus der Gemeinde Bawinkel und dem Ortsteil Clusorth-Bramhar finden diese Pläne jedoch untragbar. Sie werfen der Stadt Lingen vor, dass mit diesen Baumaßnahmen gesundheitsgefährdende Belastungen auf Bawinkel und Clusorth abgewälzt werden, während das eigene Stadtgebiet sauber gehalten wird. Eine Interessengemeinschaft hat daher dazu aufgerufen morgen an der Bürger-Fragestunde der öffentlichen Gemeinderats-sitzung in Bawinkel teilzunehmen. Die Sitzung findet morgen um 19:30 Uhr im Saal Müter statt.

  • Dienstag 09.08.2011 10:01 Uhr Sögeler Ortsmitte eine einzige Baustelle

    Sögel – Die Sögeler Ortsmitte bleibt voraussichtlich noch bis November eine einzige Baustelle. Dort entstehen derzeit ca. 1200 Quadratmeter Geschäftsräume sowie mindestens fünf neue Nutzungseinheiten. Schwerpunkt der Bautätigkeit ist die Umgestaltung des ehemaligen Postgebäudes am Marktplatz, das in Zukunft das Jugendzentrum der Gemeinde, eine Gastronomie sowie ein Beratungsstelle des Caritasverbandes beherbergen wird. Außerdem werden drei Geschäftsobjekte in privatem Besitz neu- bzw. umgebaut. Im Frühjahr 2012 sollen alle Projekte abgeschlossen sein.

  • Montag 08.08.2011 14:29 Uhr 22-jährige wird bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

    Bad Bentheim. Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag auf der Kreisringstraße (K 10) wurde eine 22-jährige Autofahrerin aus Bad Bentheim lebensgefährlich verletzt. Gegen 12 Uhr geriet die 22-jährige mit einem Opel Corsa aus noch ungeklärter Ursache auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen großen Findling und einen Baum. Die Frau wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Sie wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. An dem Auto entstand Totalschaden.

  • Montag 08.08.2011 13:49 Uhr Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

    Emsland/ Grafschaft Bentheim. Die Polizei warnt nun vor neuer Betrugsmasche. Dabei melden sich Unbekannte telefonisch und kündigen einen Gewinn von 39.174 Euro an, der persönlich ausgehändigt werden soll. Als Gebühr für die Aushändigung des Geldgewinnes sollen vier- bzw. sechshundert Euro über Ukash eingezahlt werden. Ukash ist ein anonymes Zahlungssystem bei dem der Kunde Geld, zum Beispiel in einer Tankstelle, einzahlt und dafür eine persönliche Identifizierungsnummer erhält. Mit dieser Identifizierungsnummer kann das Geld weltweit an jeder anderen Zahlungsstelle wieder ausgezahlt werden. Bei weiteren Anrufen verlangen die Unbekannten dann die Herausgabe dieser Ukash-Identifizierungsnummern. Anrufe dieser Art sind in der letzten Zeit auch im Emsland und der Grafschaft Bentheim eingegangen. Die Polizei rät dazu, nicht auf solche Angebote einzugehen und auf keinen Fall irgendwelche Vorauszahlung zu tätigen.

  • Montag 08.08.2011 13:05 Uhr Polizei sucht Zeugen nach Unfall / 62-jähriger schwebt noch immer in Lebensgefahr

    Haselünne. Die Polizei sucht nach einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstag Vormittag auf der B213 in Haselünne nach Zeugen. Bei dem Unfall wurde ein 62-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt, er schwebt aktuell immer noch in Lebensgefahr. Der 62-jährige war mit dem Fahrzeug einer 21-jährigen Autofahrerin aus Haselünne kollidiert, nachdem die Frau von der Fahrbahn abkam und beim Gegenlenken auf die Gegenfahrbahn kam. Zum Unfallzeitpunkt soll sich auch ein Reisebus auf der B213 befunden haben, der in Richtung Lingen fuhr. Nach dem Unfall hatte der Reisebus die Warnblinkanlage eingeschaltet. Der Fahrer dieses Reisebusses und eventuelle Fahrgäste könnten für die Polizei wichtige Zeugen sein und werden gebeten sich bei der Polizei in Haselünne zu melden.

  • Montag 08.08.2011 09:19 Uhr 11 Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen in der Region

    Salzbergen/Sögel/Haren/Gölenkamp. Bei mehreren Verkehrsunfällen am Wochenende sind insgesamt 14 Menschen verletzt worden, 11 davon schwer. Nach einem Auffahrunfall am Samstag Vormittag auf der Rheiner Straße in Salzbergen wich ein 26-jähriger Fordfahrer auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mercedes. Der 26-jährige Fordfahrer, der 50-jährige Mercedesfahrer und seine 46-jährige Frau wurden schwer verletzt. Zwei am Auffahrunfall beteiligte Personen erlitten leichte Verletzungen. Bei einem Unfall am Freitag Nachmittag in Sögel auf der Straße Püttkesberge wurden insgesamt vier Personen schwer verletzt. Als eine 27-jährige Autofahrerin die vorfahrtberechtigte Straße Püttkesberge überqueren wollte, stieß sie mit dem Fahrzeug eines 65-jährigen zusammen. Dabei wurden die 27-jährige, ihre einjährige Tochter, der 65-jährige und dessen 65-jährige Frau schwer verletzt. Ebenfalls am Freitagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall in Haren drei Personen schwer verletzt. Dabei geriet eine 63-jährige Frau auf der Hermann-Gröninger-Straße mit einem Geländewagen auf der unebenen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Straßenbaum. Die drei im Auto mitfahrenden Enkelkinder der Fahrerin im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren zogen sich dabei schwere Verletzungen zu. Bei einem Unfall am Freitag Abend in Gölenkamp wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Dabei übersah ein 53-jähriger Nordhorner die Vorfahrt eines auf der Straße Am Stahlbrinkdort fahrenden Opelfahrers. Bei dem Zusammenstoß wurde die Beifahrerin in dem Opel schwer verletzt. Der 53-jährige Nordhorner zog sich leichte Verletzungen zu. Der 51-jährige Opelfahrer war alkoholisiert.

  • Montag 08.08.2011 08:36 Uhr VSR Gewässerschutz macht Grundwasseruntersuchungen im Emsland

    Lingen/Meppen. Die VSR Gewässerschutz ist heute und morgen im Emsland und führt vor Ort Untersuchungen an selbst gefördertem Grundwasser durch. Im Rahmen der aktuellen Informationstour „Meeresschutz fängt im Binnenland an“ können interessierte Bürger am Laborschiff „REINWASSER“ der Gewässerschutzorganisation an mitgebrachten Brunnenwasserproben Grunduntersuchungen auf Nitrat-, Säure- und Salzgehalt durchführen lassen und das Ergebnis am Ende der Aktion wieder abholen. Außerdem kann auch der Eisen- und E.coli-Gehalt sowie der Gehalt an halogenhaltigen Pestiziden überprüft werden. Das Laborschiff des VSR Gewässerschutz geht heute von 15 bis 17 Uhr am Steiger bei der Emsbrücke in Meppen vor Anker, ebenfalls von 15 bis 17 Uhr liegt das Schiff morgen dann im Alten Hafen in Lingen.

  • Montag 08.08.2011 08:14 Uhr SV Meppen verliert, Biene und Nordhorn starten mit Siegen in die neue Saison

    Meppen/Nordhorn/Lingen. Der SV Meppen hat in seinem ersten Spiel in der Fußballregionalliga eine Niederlage hinnehmen müssen. Erst in der 89. Minute traf Regionalliga-Topfavorit RB Leipzig zum 1 zu 0 gegen die Meppener Regionalliga-Aufsteiger. Erfolgreicher waren da die regionalen Clubs in der Oberliga Niedersachsen: Die Eintracht Nordhorn gewann auswärts beim Rotenburger SV mit 3 zu 0. SV Holthausen/Biene gewann zu Hause mit 3 zu 1 gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck.

  • Sonntag 07.08.2011 12:00 Uhr Fünf Verletzte bei Unfall in Salzbergen

    Salzbergen: Bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 11.00 Uhr auf der Rheiner Straße wurden fünf Personen verletzt, drei davon schwer. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 55-jähriger Mann mit einem BMW die Ladesstrasse von Rheine kommend in Richtung Salzbergen und wollte nach links in die Devesstraße abbiegen. Ein dahin fahrender 29-jähriger Mann mit einem VW LT fuhr hinten auf den BMW auf. Der 26-jährige Fahrer eines weiteren Autos (Ford) wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Mercedes. Der Fahrer des Ford wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der 50-jährige Fahrer des Mercedes und seine 46-jährige Frau wurden ebenfalls schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein sechsjähriges Mädchen, welches in dem VW LT gesessen hatte erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Der Fahrer des BMW zog sich leichtere Verletzungen zu. Alle Fahrzeuge wurden total beschädigt.
    [Quelle: Polizei Emsland]

  • Freitag 05.08.2011 13:24 Uhr BA-Studenten erstellen Projektarbeit für Social Business-Unternehmen

    Lingen. Studierende der Lingener Berufsakademie haben nun im Rahmen einer Projektarbeit ein Konzept für das Social Business-Unternehmen „Villageboom“ aus Münster erstellt. Die Studenten sollen dabei Geld für einen Fond erwirtschaften, mit dem Solarlampen in Afrika finanziert werden können. Dazu erstellen die Studenten ein umfassendes Marketing- und Vertriebskonzept. Die Lingener Studenten sind für das international und multifunktional angelegte Projekt allein verantwortlich.

  • Freitag 05.08.2011 10:11 Uhr Über 150.000 Euro Schaden nach Wohnhausbrand in Dalum

    Dalum. Bei einem Wohnhausbrand in der Wiesenstraße ist gestern Nacht ein Schaden von 150.000 Euro entstanden. Der 48-jährige Hauseigentümer bemerkte das Feuer gegen 4 Uhr 45 und konnte seine zwei Kinder, seine Ehefrau und sich in Sicherheit bringen. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Groß Hesepe stand bereits der gesamte Dachstuhl in Flammen. Das Feuer konnte von den Feuerwehrleuten gelöscht werden. Durch das Feuer wurde das gesamte Obergeschoss erheblich beschädigt, es entstand ein Sachschaden von über 150.000 Euro. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.

  • Freitag 05.08.2011 09:01 Uhr Landkreis führt Machbarkeitsstudie für Naturpark Hümmling durch

    Emsland. Der Landkreis Emsland führt im Rahmen der geplanten Gründung eines Naturparks Hümmling eine Machbarkeitsstudie durch. Darüber sollen nun vor Ort die Einwohner der betroffenen Gemeinden in einer Bürgerversammlung informieren werden. Als ausgewiesener Naturpark würden sich für den Hümmling insbesondere die Chancen auf öffentliche Fördermittel erhöhen, um die touristische Infrastruktur zu verbessern. Zudem würde eine wesentliche Imageaufwertung der Hümmlinggemeinden erreicht.
    In der nun angestoßenen Machbarkeitsstudie soll die Eignung des Hümmlings für seine Ausweisung als Naturpark einschließlich des zu erreichenden Potentials untersucht werden. Außerdem soll eine Zuschnittsempfehlung für das Gebiet entwickelt werden. Die Informationsveranstaltung mit Landrat Hermann Bröring findet am kommenden Donnerstag, den 11. August, um 17 Uhr im Lüns Hus in Spanharrenstätte statt. Anmeldungen nimmt der Landkreis Emsland bis kommenden Montag entgegen.

  • Freitag 05.08.2011 08:22 Uhr Neue zentrale Bushaltestelle in Spelle

    Spelle. Der Ausbau der Haltestelle „Hauptstraße“ in Spelle ist abgeschlossen. Nach dreimonatiger Bauzeit besteht die zentrale Haltestelle aus einer breiten Busspur, den entsprechenden Ein- und Ausstiegsbereichen sowie Wartehallen und Fahrradständer für rd. 50 Fahrräder. Durch den Bau der Haltestelle sei vor allem die Verkehrssicherheit für Schülerinnen und Schüler erhöht worden. Die Gesamtkosten für die neue Haltestelle belaufen sich auf gut 300.000 Euro.