• Dienstag 10.01.2012 13:28 Uhr Hausdurchsuchung wegen Betrugs

    Nordhorn / Schüttorf – Die Polizei hat die Wohnung eines 22-jährigen Mannes durchsucht. Im wird Betrug im Internet vorgeworfen. Seit Juli 2011 soll er wahllos Daten von Personen im Internet eingegeben und in deren Namen Produkte bestellt haben. Aufgefallen war der Fall, als sich immer mehr Menschen bei der Polizei meldeten, denen unaufgefordert Abos, Warenproben, DVDs und Mobilfunkkarten zugeschickt wurden. Zwar entstand den geschädigten dadurch kein finanzieller Nachteil, sie mussten die Abos aber schriftlich oder telefonisch widerrufen. Nach langen Ermittlungen konnte die Polizei jetzt einen 22-jährigen Schüttorfer als Täter überführen. Bei einer Hausdurchsuchung stellten die Beamten unter anderem sein Notebook als Beweismittel sicher. Außerdem fanden die Polizisten ein Nordhorner Telefonbuch, aus dem die Adressen der Geschädigten stammen könnten. Das Motiv liegt wahrscheinlich in der geringen finanziellen Vergütung, die der Mann von den Firmen bekam, weil er dort Kunden geworben hatte.

  • Dienstag 10.01.2012 12:07 Uhr Gemeinde Geeste warnt vor Betrüger

    Geeste – Im Ortsteil Dalum soll ein Mann unterwegs sein, der Zeitschriften verkauft und vorgibt von der Gemeinde beauftragt worden zu sein. Außerdem behauptet er, die Einnahmen durch das Abschließen eines Abonnements würden zum Teil der Gemeinde Geeste als Spende zugehen. Die Gemeinde weist aber ausdrücklich darauf hin, dass diese Person nicht in ihrem Auftrag handelt und nicht berechtigt ist Spenden einzusammeln.

  • Dienstag 10.01.2012 10:32 Uhr Drei Einbrüche in Nordhorner Innenstadt

    Nordhorn – In der Nacht zu Sonntag wurde in drei Geschäfte in der Nordhorner Innenstadt eingebrochen. Zunächst brach ein Mann in ein An- und Verkaufsgeschäft an der Neuenhauser Straße ein. Dort versuchte er eine Glasvitrine zu zerstören, als ihm dies nicht gelang, verließ er das Gebäude. Eine Überwachungskamera konnte den Täter aufzeichnen. Er war schlank, hatte kurze Haare und trug einen Blouson. Wenig später gab es einen Einbruch in ein benachbartes Geschäftshaus, das zur Zeit als Lager genutzt wird. Dort entwendete der Täter Sportjacken und Sportschuhe. Außerdem wurde in ein Goldankaufsgeschäft im Kotthook eingebrochen. Dort konnten der oder die Täter einen Laptop und eine braune Damenjacke stehlen. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

  • Dienstag 10.01.2012 10:11 Uhr Gedenkstätte Esterwegen öffnet wieder

    Esterwegen – Die Gedenkstätte Esterwegen öffnet nach der Winterpause am 15. Januar wieder ihre Tore. Zum Auftakt soll es von 10 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür geben. In diesem Rahmen soll auch der Dokumentarfilm „Der Hauptmann von Muffrika“ über die Geschichte von Willi Herold gezeigt werden. Herold hatte sich im April 1945 als Hauptmann der Wehrmacht ausgegeben und ein Massaker unter den Strafgefangenen des Lagers Aschendorfermoor angerichtet.

  • Dienstag 10.01.2012 09:36 Uhr Neujahrsempfang in Werlte

    Werlte – Die Gemeinde Werlte lädt heute zum Neujahrsempfang. Bürgermeister Willfried Lübs wir dabei über das vergangene Jahr sprechen und einen Ausblick auf 2012 geben. Der Neujahrsempfang beginnt im 18 Uhr im Forum der Oberschule.

  • Dienstag 10.01.2012 09:02 Uhr 84-jähriger nach Fahrradunfall gestorben

    Meppen – Ein 84-jähriger Mann ist nach eine Fahrradunfall verstorben. Am 22. Dezember wurde er bewusstlos auf dem Radweg an der Kreuzung An der Bleiche / Nagelshof gefunden. Offenbar war er mit dem Fahrrad gestürzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Dort erlag er jetzt seinen schweren Verletzungen.
     

  • Dienstag 10.01.2012 08:43 Uhr Bundespolizei greift jungen Afghanen auf

    Bad Bentheim – Beamte der Bundespolizei haben zum wiederholten Male einen 16-jährigen Jugendlichen aus Afghanistan aufgegriffen. Er war mit einem Intercity aus den Niederlanden nach Deutschland gereist. Bei einer Kontrolle am Bahnhof Bad Bentheim konnte er aber nur einen niederländischen Ausweis für Asylbewerber vorweisen. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der Jugendliche bereits vorher versucht hatte nach Deutschland einzureisen. Offenbar hatte er gehofft, dass er in Deutschland nicht so lange auf seinen Asylbescheid würde warten müssen, wie in den Niederlanden. Da dort aber schon ein Asylverfahren läuft, wurde er von der Bundespolizei zurückgebracht.

  • Dienstag 10.01.2012 08:31 Uhr Nutria verursacht Verkehrsunfall

    Neugnadenfeld – Ein Nutria verursachte gestern Abend einen Verkehrsunfall auf der Kanalstraße. Das Tier überquerte in einer Kurve die Straße. Ein 18-jähriger Autofahrer wollte dem Tier ausweichen, sein Fahrzeug geriet dabei aber auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und landete im Kanal. Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer konnten sich aus dem Auto befreien und kamen mit dem Schrecken davon. Am Auto entstand Totalschaden.

  • Montag 09.01.2012 14:12 Uhr Berufungsantrag von Patrick H. aus Nordhorn abgelehnt

    Nordhorn / Osnabrück – Heute wurde am Landgericht Osnabrück der Berufungsantrag des jetzt 20jährigen Angeklagten Patrick H. aus Nordhorn verhandelt. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in der Nacht zum 24. April 2011 in der Discothek „Abacco“ verbal mit einem anderen Gast aneinandergeraten sein. Der Türsteher hatte H. deshalb aufgefordert die Disco zu verlassen. Der Angeklagte hatte sich geweigert und schlug dem Türsteher schließlich sogar ins Gesicht. Daraufhin wurde er gewaltsam zu Boden gebracht. Die inzwischen gerufenen Polizeibeamten legten Patrick H. Handschellen an und nahmen ihn in Gewahrsam. Der Angeklagte soll die Polizeibeamten wüst beschimpft und einem sogar ins Gesicht gespuckt haben. Am 23. August 2011 wurde er wegen dieser Vergehen zu einer Jugendstrafe von 9 Monaten verurteilt. Daraufhin legten die Anwälte von Patrick H. Berufung ein, sie wollten, dass die Strafe zur Bewährung ausgesetzt wird. Der Antrag wurde heute vom Gericht abgelehnt. Patrick H. muss die Strafe von neun Monaten im Jugendgefängnis verbüßen.

  • Montag 09.01.2012 11:44 Uhr Rad löst sich von LKW auf L58

    Messingen - Ein PKW und ein LKW wurden gestern bei einem Unfall schwer beschädigt. Der 23-jährige LKW-Fahrer befuhr die Landesstraße 58 in Richtung Lünne. Aus noch nicht geklärter Ursache löste sich plötzlich eins der Räder des LKW. Dies prallte frontal gegen einen entgegenkommenden PKW und wurde anschließend in das Führerhaus des LKW geschleudert. Das Rad durchschlug die Frontscheibe und blieb im Führerhaus liegen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt.

  • Montag 09.01.2012 10:06 Uhr Auftrag für Sanierung der Kreisstraße 166 vergeben

    Meppen/Rhede – Der Auftrag für die Sanierung der Kreisstraße 166 ist vom Landkreis vergeben worden. Nach öffentlicher Ausschreibung ging der Auftrag an die Firma Johann Bunte aus Papenburg. Der Baubeginn ist im Frühjahr 2012 geplant, sobald die Witterung ein uneingeschränktes Arbeiten zulässt. Die Fertigstellung ist spätestens im Herbst des gleichen Jahres vorgesehen. Die Baumaßnahme umfasst die Sanierung der Fahrbahndecke, des Radweges sowie der Deckschicht einer Brücke, die in dem Bauabschnitt enthalten ist. Die Maßnahme wird auf einer Länge von insgesamt etwa 7,7 Kilometern ausgeführt. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt rund 1,15 Mio. Euro.

  • Montag 09.01.2012 09:05 Uhr Auftaktspiel des Euregio Cups wegen Schlägerei abgebrochen

    Nordhorn - Das Auftakt-Spiel des Eishockey Euregio Cups ist wegen einer Schlägerei abgebrochen worden. Die GEC Ritter empfingen gestern den niederländischen Zweitligisten Bears Groningen. Direkt im ersten Drittel kam es zwischen einem der Groninger und dem GEC Spieler Karel Horak zu der Schlägerei. In der Pause nach dem ersten Drittel weigerten sich die Bears zunächst wieder auf's Eis zu gehen. Sie spielten dann aber doch weiter. Kurz nach Beginn des zweiten Drittels kam es zu einer weiteren kleineren Auseinandersetzung, nach der die Bears das Spielfeld endgültig verließen. Die Ritter hatten bis dahin mit 1:0 in Führung gelegen.

  • Sonntag 08.01.2012 16:30 Uhr Bischof Bode: "Kirche muss Nähe zum Menschen bewahren"

    Osnabrück / Emsland / Grafschaft Bentheim - Die katholische Kirche müsse auch in Zeiten von Krisen und Umbrüchen die Nähe zum Menschen bewahren. Das sagte Bischof Franz-Josef Bode heute beim Neujahrsempfang des Bistums Osnabrück. Es gebe bei den Menschen eine Suche nach Religion, auch wenn diese nich zwangsläufig an die Institution Kirche gebunde sei, so Bode weiter. Zu den 160 Gästen des Neujahrsempfangs zählten auch Vertreter der evangelischen und jüdischen Gemeinden, sowie Landes- und Kommunalpolitiker.

  • Sonntag 08.01.2012 15:54 Uhr "Disney Fantasy" erfolgreich ausgedockt

    Papenburg - Die "Disney Fantasy" hat am Mittag das Baudock der Meyer Werft verlassen. Etwas später als geplant begann um kurz nach 13 Uhr das Ausdockmanöver. Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Spektakel. Die Reederei Disney Cruises begrüßte das neueste Mitglied der Flotte mit einem Feuerwerk. Mehr zum Thema hören Sie Morgen in "Durch den Tag".

  • Sonntag 08.01.2012 14:26 Uhr Feuer in Abfalltonne; Auto schwer beschädigt

    Bad Bentheim - In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte eine Abfalltonne am Bismarckplatz in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf ein in der Nähe geparktes Auto über, der vordere Teil des Wagens brannte aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

  • Sonntag 08.01.2012 13:22 Uhr Figur der heiligen Barbara gestohlen

    Engden - In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Bronzefigur der heiligen Barbara der St. Antonius Kirchengemeinde gestohlen. Die unbekannten Täter entfernten das Dach und die Rückwand des Sandsteinrahmens, um die Figur zu demontieren. zeugen die Angabe zur Tat machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

  • Freitag 06.01.2012 15:58 Uhr Drogenschmuggler in Nordhorn erwischt

    Nordhorn. Am Donnerstag Abend stoppten Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams auf der B 403 in Nordhorn die Fahrt zweier Drogenkuriere. Die 28 und 29 Jahre alten Männer hatten gut 500 Gramm Marihuana im Schwarzmarktwert von knapp 5.000 Euro im Wagen. Sie wurden vorläufig festgenommen.

  • Freitag 06.01.2012 12:17 Uhr Sögel vergibt Kulturförderpreis

    Sögel. Die Gemeinde Sögel verleiht am Wochenende ihren Kulturförderpreis. Der Preis wird am Sonntag im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde vergeben. Der Empfang im Heimathaus beginnt um elf Uhr.