• Freitag 26.05.2017 12:04 Uhr Radwegebenutzungspflicht in Lingener Innenstadt geändert

    Lingen – Radfahrer dürfen in Lingen ab sofort in einigen Bereichen der Innenstadt die Straßen benutzen. Das hat der Verkehrsausschuss der Stadt Lingen beschlossen. Auf diese Weise soll das Radfahren in Lingen attraktiver werden, teilt Lingens Erster Stadtrat Stefan Altmeppen in einer Mitteilung an die Presse mit. Schilder und Markierungen im gesamten Innenstadtbereich weisen Radfahrer und Autofahrer darauf hin, dass sie sich in einigen Abschnitten die Straßen teilen, so Altmeppen weiter. Die Maßnahme ist Teil des „Klimaschutzteilkonzeptes Fuß- und Radverkehr“ des Zukunftsprozesses „Lingen 2025“ und Teil einer Novellierung der Straßenverkehrsordnung. Begrüßt wird die Maßnahme auch vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Emsland. Unfallstatistiken würden beweisen, dass Radfahrer oft besser auf der Straße aufgehoben seien, so die Verkehrspolitische Sprecherin des ADFC, Theresia Debeerst-Debevere. /ha
    Foto (c) Stadt Lingen

  • Freitag 26.05.2017 11:50 Uhr Bargeld und Schmuck bei Einbruch in Bad Bentheim gestohlen

    Bad Bentheim - Schmuck und Bargeld haben Diebe gestern bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Bad Bentheim gestohlen. Die Unbekannten hatten die Terrassentür eines Wohnhauses an der Neustadtstraße aufgebrochen und sämtliche Räume vom Keller bis zum Dachboden durchsucht. Bargeld und Schmuck nahmen die Einbrecher mit. Die Polizei sucht Zeugen. /ha

  • Freitag 26.05.2017 11:42 Uhr Zwei Menschen nach Kollision mit Pferd in Twist schwer verletzt

    Twist – Ein Taxifahrer und sein Fahrgast wurden in der Nacht zum Himmelfahrtstag bei einem Unfall in Twist schwer verletzt. Das Auto war mit einem Pferd zusammengestoßen. Das Taxi war gegen 4 Uhr von Emlichheim in Richtung Meppen unterwegs. Auf der Straße Neuringe lief plötzlich ein Pferd auf die Straße. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Taxifahrer und sein Fahrgast wurden schwer verletzt, das Pferd verstarb an der Unfallstelle. Erste Ermittlungen lassen vermuten, dass das Pferd ausgerissen und auf die Straße gelaufen ist. /ha

  • Freitag 26.05.2017 11:18 Uhr Grundwasserbelastung im Bereich der WTD 91 in Meppen rückläufig

    Meppen - Die Belastung des Grundwassers unter der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 in Meppen ist leicht rückläufig. Das geht aus einem Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung hervor. In den vergangenen Jahren seien mehr als zwei Tonnen der Chemikalie LCKW aus dem Grundwasser entfernt worden. Vor etwa 40 Jahren hätte es im Bereich der WTD einen Vorfall gegeben, bei dem die Chemikalie Trichlorethen ins Grundwasser gelangt sei. Dabei seien tausende oder zehntausende Liter der krebserregenden Chemikalie im Boden versickert. Nun sollen die Reinigungsarbeiten für drei Monate unterbrochen werden, um zu sehen, ob der Reinigungszielwert, der zuletzt gemessen worden sei, gehalten werden könne. Der Umweltausschuss sei laut dem Bereich vom Landkreis Emsland über das weitere Vorgehen informiert worden. /ha

  • Donnerstag 25.05.2017 18:37 Uhr Unbekannte rauben Spielhalle in Papenburg aus - Möglicher Zusammenhang zu Lathen

    Papenburg – Zwei Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen eine Spielhalle in Papenburg überfallen. Wie die Polizei mitteilt, betraten zwei maskierte männliche Personen gegen 4.45 Uhr die Spielhalle am Hauptkanal links. Sie bedrohten den 23-jährigen Angestellten mit einer Eisenstange. Die Täter brachen mehrere Spielautomaten auf und stahlen einen noch nicht genau bekannten Bargeldbetrag im unteren fünfstelligen Bereich. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Sie hielten sich etwa 15 Minuten in der Spielhalle auf. Die Täter werden als 1,75 m groß und etwa 20-30 Jahre alt beschrieben. Die Gesichter hatten sie durch Tücher oder Schals verhüllt. Es wird nicht ausgeschlossen, das der Überall in Zusammenhang mit einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielothek in Lathen steht, der sich am späten Mittwochabend ereignet hat. Zeugen werden gebeten sich zu melden. /sms

  • Donnerstag 25.05.2017 18:24 Uhr Zwei Autos prallen in Bad Bentheim zusammen

    Bad Bentheim- Zwei Autos sind gestern Nachmittag in Bad Bentheim zusammen gestoßen. Der 40-jährige Fahrer eines Audi wollte von der Fahlstiege nach links in den Nordhorner Weg abbiegen. Dabei übersah er einen Toyota und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 80-jährige Fahrerin des Toyota schwer, und der Audifahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. /sms

  • Donnerstag 25.05.2017 18:20 Uhr Versuchter Überfall auf Lathener Spielothek

    Lathen – Zwei Unbekannte haben am Mittwoch versucht einen Spielothek in Lathen auszurauben. Sie kamen gegen 23:45 Uhr in die Spielhalle an der Hauptstraße. Der Angestellte setzte sich gegen die beiden Männer zur Wehr. Dabei wurde er leicht verletzt. Die Täter flüchteten ohne Beute. Sie beide als etwa 1,70 m groß und schlank beschrieben. Beide trugen graue Mützen und hatten ihre Gesichter mit einem Schal vermummt. Die Polizei sucht Zeugen. /sms

  • Donnerstag 25.05.2017 18:20 Uhr Rollerfahrer in Heede lebensgefährlich verletzt

    Heede – Gestern Morgen ist ein Rollerfahrer in Heede lebensgefährlich verletzt worden. Der Fahrer eines Taxibullis wollte die Straße „Auf der Marsch“ an einer Kreuzung überqueren. Dabei übersah er den vorfahrtberechtigten Rollerfahrer. Dieser wurde durch den Zusammenstoß in einen Straßengraben geschleudert. Der 42-jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Bullis blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 6000 Euro. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich zu melden. /sms

  • Donnerstag 25.05.2017 18:09 Uhr Gemeldetes Feuer entpuppt sich als größerer Brand

    Nordhorn – In Nordhorn hat es gestern im Stadtteil Blanke gebrannt. Der Feuerwehr war ein brennender Baum gemeldet worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine größere Fläche sowie die Böschung inklusive Unterholz entlang der Bahnstrecke, direkt neben einer größeren Firmenhalle in Flammen stand. Auf Grund des trockenen Wetters, drohte der Brand sich sehr schnell auszubreiten und auf die Halle überzugreifen. Um das Schlimmste zu verhindern, wurden alle Löschfahrzeuge der beiden Wachen Wietmarsche Straße und Richterskamp angefordert. Über die Bahnschienen konnte der Brandherd erreicht und das Feuer gelöscht werden. /sms

  • Donnerstag 25.05.2017 18:01 Uhr Johanniter aus der Region helfen beim Evangelischen Kirchentag

    Emsland / Grafschaft Bentheim - Beim Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg sind auch ehrenamtliche Helfer aus unserer Region vertreten. Mitglieder der Johanniter aus Lingen und Nordhorn sorgen für die Sicherheit der Teilnehmer. Die Johanniter vom Ortsverband Lingen stellen in Berlin einen Zugführer und einen Gruppenführer. In Wittenberg sind die Helfer mit einem Zelt, medizinischem Material und Sanitätshelfern vor Ort. Der Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg ist mit über 2.500 Veranstaltungen der bisher größte seiner Art. Allein in Berlin werden insgesamt fast 200.000 Besucher erwartet. /sms

  • Mittwoch 24.05.2017 14:09 Uhr Archäologen finden in Meppen Siedlungsspuren aus karolingischer Zeit

    Meppen - In Meppen haben Archäologen am Mittag die vorläufigen Ergebnisse der Grabung an der Kuhstraße vorgestellt. Auf dem Gelände sollen ein Parkhaus und ein Bürogebäude entstehen. Die Archäologen fanden dort Hinweise auf eine Siedlung in karolingischer Zeit. Sie dürfte zwischen 1200 und 1000 Jahre alt sein. Genauere Daten sollen Untersuchungen eines Holzstamms liefern, der dort als Ummantelung eines Brunnens gefunden wurde. Mehr zum Thema hören Sie am Freitag in „Durch den Tag“. /ig

  • Mittwoch 24.05.2017 12:30 Uhr Stadt Lingen ist gegen geplantes Bernd-Rosemeyer-Museum

    Lingen – In einer offiziellen Pressemitteilung hat der Stadtrat und die Stadtverwaltung Lingen Pläne für ein Bernd-Rosemeyer-Museum abgelehnt. Weil das Museum aber eine private Angelegenheit ist, hat die Stadt keinen direkten Einfluss auf die Realisierung des Museums. Vertreter der Stadt raten dem Bauunternehmer und Interessenvertreter Heinrich Liesen aber auf den Bau des Museum zu verzichten. Falls er den Bau dennoch weiterhin in Betracht zieht, fordern Rat und Verwaltung der Stadt Lingen, dass er einen Historiker als Kurator einsetzt, der alle persönlichen und politischen Facetten Bernd-Rosemeyers kritisch beleuchtet und wissenschaftlich fundiert darstellt. Zuletzt hatte es Kritik seitens des Formus Juden-Christen in Lingen gegen das geplante Museum gegeben, weil Rosemeyer damals angehöriger der SA und SS war. /jz

  • Mittwoch 24.05.2017 12:16 Uhr Polizei informiert Fußballfans zu Relegationsspiel in Meppen

    Meppen – Die Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim hat die Fans des SV Meppen und des SV Waldhof Mannheim über das Relegationsspiel am 31. Mai in Meppen informiert. Demnach gibt es wichtige Einsatz- und Verkehrsinformationen auf der Twitter-Seite der Polizeiinspektion. Sicherheitsinformationen finden sie im Video unter dem folgenden Link.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=i149FMSgCwc

  • Mittwoch 24.05.2017 12:09 Uhr Polizei sucht Zeugen, die Unfall in Herzlake beobachtet haben

    Herzlake – Die Polizei sucht Zeugen, die gestern Mittag einen Unfall auf der Löninger Straße in Herzlake beobachtet haben. Wie die Polizei mitteilt, war ein Radfahrer mit einem Autofahrer kollidiert, als das Auto von einem Parkplatz auf die Straße fuhr. Der Fahrradfahrer wurde dabei verletzt. Weil sich die Aussagen zum Unfallhergang von den Beteiligten stark unterschieden, sucht die Polizei nun Zeugen. /jz

  • Mittwoch 24.05.2017 12:03 Uhr Zahlreiche Einbrüche und Diebstähle in der Grafschaft Bentheim

    Grafschaft Bentheim – Im Landkreis Grafschaft Bentheim ist es in den vergangenen Tagen zu mehreren Einbrüchen und Diebstählen gekommen. In Hoogstede stahlen Unbekannte zwischen Samstag und Dienstag die Solaranlage vom Dach eines Legehennenstalls am Böbbeldiek. In Nordhorn stahlen Täter zwischen Montagabend und Dienstagmorgen das gesamte Armaturenbrett und die Elektronik aus einem BMW, der am Kalenderweg geparkt war. Außerdem brachen Unbekannte ebenfalls in Nordhorn in eine Firma an der Neunenhauser Straße ein. Sie stahlen Bargeld. In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. /jz

  • Mittwoch 24.05.2017 11:55 Uhr Mehrere Einbrüche im Emsland

    Emsland – Im Emsland gab es in den vergangenen Tagen mehrere Einbrüche. Unbekannte sind zwischen vergangenem Montagabend und Dienstagmorgen in ein Firmengebäude an der Taschläger Straße in Papenburg eingebrochen. Nach Angaben der Polizei stahlen die Täter Bargeld aus einer Ladenkasse, drei Motorsägen und eine Heckenschere. In Meppen brachen Täter zwischen Montagabend und Dienstagmorgen mehrere Autos in der Schützenstrafe auf. Auf dem Austellungsgelände des Autohauses stahlen sie jeweils Airbags und Multifunktionsdisplays. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen. /jz

  • Mittwoch 24.05.2017 11:32 Uhr Unbekannte stehlen Bagger und Anhänger von Firmengelände in Meppen

    Meppen – Zwischen vergangenem Samstagmittag und Dienstagmittag haben Unbekannte einen Bagger und einen Anhänger von einem Firmengelände an der Junkerstraße in Meppen gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich dabei um einen rot/schwarzen Kompaktbagger der Marke Kubota. Der Anhänger hat das Kennzeichen CLP-KR 464. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. /jz

  • Mittwoch 24.05.2017 10:45 Uhr Rollerfahrer bei Unfall in Heede lebensgefährlich verletzt

    Heede – Ein Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Heede heute Morgen auf der Kreisstraße 155 lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt fuhr ein 62-Jähriger Taxifahrer auf die Kreisstraße in Richtung Ortsmitte auf. Dabei übersah er den Rollerfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer des Rollers wurde in den Straßengraben geschleudert.